Rücklagen und Wahlen

Aufsichtsratsvorsitzender Martin Reber aus Gehenhammer ließ darüber abstimmen, ob der erwirtschaftete Gewinn in die Rücklagen eingestellt werden soll, was die Mitglieder einstimmig befürworteten.

Fritz Kick aus Lohma schied turnusgemäß aus dem Vorstand aus, stellte sich jedoch wieder zur Wahl. Mehrheitlich stimmten die 52 Wahlberechtigten für die Wiederwahl. Franz Nickl aus Bernlohe und Ernst Feneis aus Böhmischbruck schieden ebenfalls aus dem Aufsichtsrat aus, wurden jedoch mit überwiegender Mehrheit wieder mit ihren Posten betraut. (dob)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.