Rücksicht nehmen

Zur Vermeidung von Unfällen erinnerte Vorsitzender Josef Krauß an wichtige Regeln im Straßenverkehr: mehr Rücksicht im ruhenden und im fließenden Verkehr; Gehwege sind nicht zum Parken da; Fahrtrichtungsänderungen rechtzeitig anzeigen; beim Verlassen des Kreisverkehrs blinken, aber nicht beim Einfahren; an Bussen mit eingeschaltetem Warnlicht mit Schrittgeschwindigkeit vorbeifahren; nur Kinder bis zum zehnten Lebensjahr dürfen Gehwege zum Radfahren benutzen; bei Dunkelheit müssen die Radfahrer mit Licht fahren; Tempo-30-Zonen und Geschwindigkeitsbeschränkungen unbedingt beachten; Kein Dauerparken in der Kemnather Innenstadt; Zonengeschwindigkeit auf dem Stadtplatz beachten.

"Mit gegenseitiger Rücksichtnahme geht im Verkehr alles konfliktfreier", betonte der Vorsitzende. Das Straßenbauamt Amberg/Weiden sollte an neuralgischen Punkten Einfädelspuren anlegen. (jzk)
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)Kurz notiert (401123)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.