Rücksichtsloses Überholmanöver
Polizeibericht

Hütten. Der Fahrer es grünen oder türkisen Autos hatte ein Gottvertrauen: In einer langgezogenen, unübersichtlichen Rechtskurve bei Hütten überholte der Unbekannte mehrere Fahrzeuge. Diese waren wie er am Montag gegen 8.30 Uhr auf der die B 299 von Grafenwöhr in Richtung Kaltenbrunn unterwegs.

Ein entgegenkommender 77-Jähriger aus Hütten musste eine Vollbremsung hinlegen, um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern. Der unbekannte Fahrzeugführer wich zeitgleich nach links aus und driftete im Graben an dem 77-Jährigen vorbei. Anschließend brachte er sein Fahrzeug unter Kontrolle und fuhr ohne Anzuhalten in Richtung Vilseck weiter.

Der Senior hatte enormes Glück, da dieses rücksichtslose Überholmanöver auch tödlich hätte enden können. Gegen den Unbekannten wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. Die Polizei bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich bei der Inspektion Eschenbach zu melden, Telefon 09645/9204-0.

Kurz notiert

Zur Ausstellung Jagd, Fisch und Natur

Pressath. (is) Die Kreisgruppen Kemnath und Eschenbach des Bayerischen Jagdverbandes planen für Samstag, 3. Oktober, eine Fahrt zur Ausstellung "Jagd, Fisch und Natur" nach Landshut. Der Fahrtpreis inklusive Eintritt liegt bei rund 23 Euro. Das Geld wird im Bus eingesammelt. Folgende Abfahrtszeiten sind vorgesehen: 6.20 Uhr Grafenwöhr (Bus Göttel) 6.30 Uhr, Eschenbach (Fahrschule Bscherer), 6.45 Uhr, Kastl (Metzgerei Macher), 6.50 Uhr, Löschwitz (Santana), 7 Uhr, Kemnath (zentraler Parkplatz an der Post), 7.15 Uhr, Pressath (Rewe-Parkplatz). Messeeröffnung 9 Uhr. Die Rückfahrt wird im Bus vereinbart.

"Ladies Night" in der Mehrzweckhalle

Kemnath. Das Landestheater Oberpfalz zeigt am Freitag, 30. Oktober, in der Mehrzweckhalle "Ladies Night" von Stephen Sinclair und Anthony McCarten. Die Komödie ist bereits unter dem Titel "Ganz oder gar nicht" verfilmt worden.

Sechs Männer, denen das Schicksal übel mitgespielt hat: Die Fabrik, für die sie jahrelang malocht haben, macht dicht, windige Kredithaie verlangen ihr Geld zurück, die Ehefrauen sind entweder ahnungslos ob der finanziellen Misere oder bereits ausgezogen. Und dann gastieren auch noch die Chippendales in der Stadt und erobern die Damenwelt im Sturm.

Um männliche Ehre und Zahlungsfähigkeit wieder herzustellen, entschließen sich die Freunde zu einem gewagten Schritt: Obwohl Bier und harte Arbeit ihre Körper nicht gerade zu Sexsymbolen geformt hat, planen sie ihre eigene Stripshow und kämpfen um ihre Würde, indem sie die Hüllen fallen lassen ...

Karten für die englische Kultkomödie, transferiert in die Oberpfälzer Gegenwart, gibt es unter anderem im Internet unter nt-ticket.de
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.