Sachkundige Landwirte
Tipps und Termine

René Gascha (links) ist neuer Bezirksschülersprecher. Stellvertreterin wurde Elvira Hensch. Bild: hfz
Schwandorf. Der Bayerische Bauernverband Schwandorf, der Maschinenring und der Verband für landwirtschaftliche Fachbildung veranstalten gemeinsam Fortbildungskurse für den Pflanzenschutz-Sachkundenachweis. Die Teilnahme der Landwirte ist notwendig, um die bestehende Sachkunde für einen weiteren Drei-Jahres-Zeitraum zu verlängern. Folgende Kurse sind für das Winterhalbjahr 2014/2015 geplant: 5. November Neunburg vorm Wald, 12. November Nittenau, 19. November Schwandorf, 26. November Wernberg-Köblitz, 3. Dezember Bubach, 10. Dezember Kulz, 17. Dezember Schwarzenfeld, 21. Januar Trisching, 28. Januar Oberviechtach. Für die Teilnahme ist eine schriftliche Anmeldung beim Bayerischen Bauernverband oder beim Maschinenring erforderlich.

Bei Sucht handeln und behandeln

Schwandorf. Der Betreuungsverein bietet am 12. November um 19 Uhr im Lebenshilfe-Wohnheim eine Info-Veranstaltung "Was tun bei Sucht?" an. Isabella von Obstfelder von der Fachklinik in Furth im Wald referiert über die häufigsten Abhängigkeiten, die Auswirkungen, Behandlungsmöglichkeiten und Handlungskompetenzen bei gesetzlicher Betreuung.

Kurz notiert Interessen der Schüler bündeln

Bruck/Regensburg. Die Landkreis- und Stadtschülersprecher wählten auf Schloss Spindlhof den Bezirksschülersprecher für Mittelschulen in der Oberpfalz. Die Schülersprecher an den Schulen werden gewählt, damit die Jugendlichen Leben und Unterricht der Schule ihrem Alter und ihrer Verantwortungsfähigkeit entsprechend mitgestalten können. Ein Anliegen ist den oberpfälzer Schülern eine feste Verankerung der SMV-Arbeit an den Schulen. Es wurde diskutiert, wie eigene Rechte vertreten und durchgesetzt werden können. Auch die Mittelschule soll als starke Schulart verstärkt in den Fokus gerückt werden.

Schließlich wurde René Gascha von der Mittelschule Bruck zum Bezirksschülersprecher für Mittelschulen gewählt. Seine Stellvertreterin ist Elvira Hensch von der Hans-Herrmann-Mittelschule Regensburg. Damit sind auch die Mittelschulen der Oberpfalz bei der zweitägigen Landesschülerkonferenz Anfang Dezember in München vertreten, wo der sechsköpfige Landesschülerrat gewählt wird. Dieser initiierte zum Beispiel das Programm "Mobben stoppen" und wirkt unter anderem bei neuen Lehrplänen mit.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11032)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.