Saisonstart für HC-Damen
Handball

Trainer Jannis Prelle hofft auf einen gelungenen Saisoneinstand der HC-Damen. Zum Auftakt spielen die Weidenerinnen bei der HG Amberg. Bild: G. Büttner
Weiden. (hör) Die Handballerinnen des HC Weiden starten am Sonntag um 14 Uhr in die neue Saison in der Bezirksoberliga. Zum Auftakt geht es zum Derby nach Amberg. Dabei muss die Mannschaft zeigen, was sie in der dreimonatigen Vorbereitungsphase gelernt hat. Die Trainer Thomas Baldauf und Jannis Prelle sind mit der Arbeit der letzten Wochen sehr zufrieden und hoffen auf die ersten beiden Punkte.

Mit den drei Neuzugängen Jasmin Häring, Nadine Götz und Jennifer Herman aus der Jugend sowie personellen Umstellungen in der Mannschaft ist das Saisonziel klar definiert. Das Team will einen Platz im gesicherten Mittelfeld belegen und mit dem Abstieg nichts zu tun haben.

"Da wir dieses Jahr die Jugendspieler noch stärker in die Mannschaft integrieren und sie mit ausreichend Spielanteilen an den Seniorenbereich heranführen wollen, sehen wir unser gesetztes Ziel als realistisch an", meint Prelle.

HC-Jugendteams erstmals im Einsatz

Weiden. Insgesamt acht Jugendteams des HC Weiden, von den Minis bis zu den 16-Jährigen, schalten wieder von Trainings- auf Wettkampfmodus. Ihren Einstand zu Hause in der Realschule gibt am Samstag um 16.30 Uhr die männliche B-Jugend in der Bezirksoberliga gegen den TV Lauf. Intensiv wird es am Sonntag ab 10 Uhr, wenn sich die gemischte E-Jugend mit vier Gegnern aus der Oberpfalz misst. Auswärtsspiele in Naila und Sulzbach bestreiten am Sonntag in der Bezirksliga die weibliche C- und männliche D-Jugend. Mitte Oktober greifen die 13- und 14-jährigen Jungs sowie die Teams der Minis ins Wettkampfgeschehen ein. Bis April 2016 werden die Meister der Jugendlichen ermittelt.

DJK beginnt mit Heimspiel

Weiden. (olf) Am Sonntag um 16 Uhr starten die Handballer der DJK Weiden vor heimischer Kulisse in der Realschule in ihre erste Bezirksligasaison. Der Gegner SV Obertraubling ist den Weidenern aus der Relegation bestens bekannt. In dieser konnte man sich mit vier Toren Differenz durchsetzen. Die Vorbereitung der Hausherren verlief gut. In den drei Testspielen waren Verbesserungen im spielerischen Bereich erkennbar. Die Weidener wollen aus einer stabilen Abwehr heraus mit konzentriertem Angriffsspiel die ersten Punkte der neuen Saison einfahren, auch wenn man noch nicht auf den kompletten Kader zurückgreifen kann.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.