Samstag Start für Dreier-Teams in Kirchenreinbach - Reizvolle Landschaft
Schlösser, Burgen, Bildershow

Beim Start sind die Läufer noch zusammen, aber nach ein paar hundert Metern ändert sich das. bild: hfz
Zum zwölften Mal geht es für Dreier-Teams wieder auf die Strecke des ganz speziellen Burgen- und Schlösserlaufs in Kirchenreinbach. Die historische Route mit den Stationen der Burgen Hauseck, Rupprechtstein und den Schlössern Neidstein und Kirchenreinbach wird als Staffellauf von drei Teilnehmern je Team bewältigt.

Bürgermeister Roman Berr wird als Schirmherr der Veranstaltung die Läufer im Schlosshof Kirchenreinbach auf die Strecke schicken. Gestartet wird der Lauf am Samstag, 26. September, um 16 Uhr. Die 14,5 km lange, teilweise anspruchsvolle Strecke durch eine reizvolle Landschaft und meist auf Waldwegen ist in drei Etappen gegliedert, so dass sich ein Team aus drei Läufern zusammensetzt. Die Startetappe geht von Kirchenreinbach über München und Hauseck zur ersten Wechselstation an der Verbindungsstraße von Schmidtstadt nach Hirschbach und hat eine Länge von rund 4500 Metern.

Der zweite Streckenabschnitt verläuft durch das Schöpfental, vorbei an Gerhardsberg, dann Richtung Etzelwang und hinauf zur Burg Rupprechtstein und der nächsten Wechselstation nahe Rupprechtstein (5,5 km). Von dort hat der Schlussläufer eine relativ leichte Route, vorbei am Schloss Neidstein und Tabernakel zurück nach Kirchenreinbach mit rund 3,5 Kilometer zu bewältigen. Detaillierte Informationen mit Streckenprofilen der einzelnen Etappen gibt es auch im Internet (www.vftn-online.de). Titelverteidiger sind bei den Damen das Team des SV Hahnbach und bei den Herren die Mannschaft von MTP Hersbruck. Auch Hobbyläufer haben sich in den vergangenen Jahren dieser Herausforderung gestellt - es gilt auch hier der olympische Gedanke.

Nachmeldungen sind bis 15 Minuten vor dem Start möglich Die Startgebühr beträgt pro Team 20 Euro. Das Mindestalter für diesen Lauf ist auf 14 Jahre festgelegt.

Auch der Nachwuchs wird nicht zu kurz kommen, denn die Kinder starten ab 14.30 Uhr zum "Kid's Race". Die Strecken verlaufen rund um Kirchenreinbach und haben je nach Altersklasse Längen von rund 400 (Vorschulalter) bis etwa 2400 Meter. Die im Landkreiscup sehr erfolgreiche Kirchenreinbacher Laufgruppe wird versuchen, ihren Heimvorteil zu nutzen. Die Startgebühr für Kinder beträgt drei Euro.

Der Burgen- und Schlösserlauf findet traditionell seinen Abschluss im Schlosshof Kirchenreinbach mit der Siegerehrung und einer Bildershow zum Lauf. Die Organisatoren sind bemüht, den Lauf für die Teilnehmer - auch Dank der Unterstützung von Sponsoren - attraktiv zu gestalten und so erhalten die besten Athleten neben Urkunden auch Preise - wie Rundflüge über die Schlösser und Burgen der Region (unterstützt von der Luftsportgruppe Fichtelbrunn). Um den Reiz für Hobbyteams zu erhöhen, gibt es für alle Teams Preise und eine Tombola.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kirchenreinbach (434)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.