Sanierung in vier Abschnitten

In drei Abschnitten sind die Kabinen und Duschen erneuert, eine Solaranlage für Brauchwasser installiert, die Fenster und Türen ausgewechselt, die Obergeschossdecke isoliert und damit der Energieverbrauch deutlich reduziert worden", erläuterte zweiter Vorsitzender Reinhard Herrmann den Stand der Sportheimsanierung. Ferner seien Heizungsleitungen neu verlegt und neue Heizkörper sowie eine Lüftung eingebaut worden, berichtete er. Zuletzt habe man mit viel Eigenleistungen auch noch die WC-Anlagen in der Sportheimgaststätte erneuert. Dazu wurden ein neuer Estrichboden und Fliesen verlegt.

In einem vierten Abschnitt sollen nun der Außenputz und die Außenanlagen erneuert werden. Die Treterwaschanlage werde weiter vom Eingangsbereich entfernt installiert und die Terrasse mit einer Markise versehen. "Insgesamt wollen wir für ein positives Erscheinungsbild nach innen und nach außen sorgen", nannte Hermann als Ziel. (du)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.