Sascha Sporer neuer Spielertrainer - Sieben Abgänge
Personeller Umbruch beim SV Parkstein

Der SV Parkstein muss sich nach dem Abstieg in die Kreisklasse neu finden. Unser Bild zeigt (1. Reihe von links) Spielertrainer Sascha Sporer, Harry Jansuk, Christopher Callejon, Abteilungsleiter Alexander Rauh; (2. Reihe von links) Vorstand Herbert Piller, Daniel Bayer, Moritz Burkhard, Kareen Grey und Florian Hösl. Es fehlen: Daniel Friedrich und Maximilian Neitz. Bild: ebn
Parkstein. (ebn) Nach dem Abstieg aus der Kreisliga ist beim SV Parkstein ein personeller Umbruch erfolgt. Sieben Stammspieler beendeten ihre Karriere oder schlossen sich einem anderen Verein an, wie etwa Ex-Spielertrainer Christopher Dotzler und Torwart Sebastian Käs, die beim FC Dießfurt anheuerten.

Zum Trainingsbeginn stellte Vorstand Herbert Piller den neuen Spielertrainer Sascha Sporer von der Concordia Hütten vor. Neuzugänge sind Christopher Callejon und Kareen Grey (beide Hütten) und Daniel Bayer (DJK Neustadt). Aus der eigenen Jugend rücken Florian Hösl, Moritz Burkhard, Harry Jansuk, Daniel Friedrich und Maximilian Neitz nach.

Sascha Sporer, der vor seinem Engagement in Parkstein zwei Jahre als Spielertrainer bei der Concordia fungierte, freut sich auf eine reizvolle Herausforderung. Er strebt trotz des Aderlasses einen Platz im oberen Tabellendrittel an.

Vorbereitungsspiele

Sein erstes Testspiel hat der SV Parkstein beim TSV Friedenfels mit 1:2 verloren. Weitere Vorbereitungspartien sind am 12. Juli um 15 Uhr beim ATSV Tirschenreuth und am 19. Juli (Gegner noch offen). Start in die neue Saison ist am 26. Juli.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.