SC Eltersdorf:
Burglengenfeld 1:4 in Eltersdorf

Hausner, Völker, Janz, Hagen (44. Eibl), Herzner (74. Lindner), Schaab, Woleman, Röwe, Köhler (68. Fuchs), Abadjiew, Dotterweich

ASV Burglengenfeld: Marco Epifani, Schihada, Müller, Sander, Schnaus, Zempelin, Rothut, Schleicher (80. Rösch), Benjamin Epifani, Pröbster (71. Gröger), Fuchs

Tore: 1:0 (2.) Bastian Herzner, 2:0 (31./Elfmeter) Patrick Hagen, 2:1 (44.) Lukas Rothut, 3:1 (62.) Bastian Herzner 4:1 (70./Elfmeter) Patrick Hagen - SR: Stefan Klerner (Lichtenfels) - Zuschauer: 280

(bsb) Ein Spiel mit Höhen und Tiefen, nicht nur in Bezug auf das Wetter - 4:1 endete das verregnete erste Auswärtsspiel des ASV Burglengenfeld beim SC Eltersdorf. Insbesondere in der Schlussphase dominierten die Gastgeber souverän das Geschehen. Der Neuling aus Burglengenfeld musste sich damit trösten, wenigstens phasenweise ordentlich dagegengehalten zu haben. Letztlich aber gab es an der Überlegenheit der Gastgeber keinen Zweifel. "Es war ein hochverdienter Sieg. Was ich in Seligenporten gesehen habe, hat sich bestätigt. Solche Mannschaften sind nicht unsere Kragenweite, solche Spielverläufe drohen gegen die fünf, sechs Topmannschaften", so ASV-Trainer Matthias Bösl nach der Partie.

Gleich zweimal musste Schiedsrichter Stefan Klerner aus Lichtenfels das Spiel aufgrund des starken Gewitters unterbrechen.

Der SC erwischte einen fulminanten Start, denn schon in der zweiten Spielminute ging die Mannschaft von Hendrik Baumgart durch einen Kopfball von Bastian Herzner in Führung. Kurz nach der ersten Regenpause stand es 2:0 für die Gastgeber. Wenigstens kam der Gast kurz vor der Pause noch zum Anschlusstreffer. Es war aber nur ein kurzes Aufbäumen, denn in der zweiten Hälfte zeigte sich, welche Mannschaft noch Lehrgeld zahlen muss und welche wohl zur Spitzengruppe der Liga zu zählen ist.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.