SC erwartet Strum Hauzenberg - Nur ein Zähler aus den letzten fünf Spielen
Ettmannsdorfer wollen Ruhe bewahren

Der Einsatz des Ettmannsdorfer Torhüters Tim Ebner am Wochenende ist gefährdet. Bild: Eger
Mit dem FC Sturm Hauzenberg trifft der SC Ettmannsdorf im Landesliga-Heimspiel am Samstag (16 Uhr) auf einen völlig unbekannten Gegner. Der Neuling ist schwer einzuschätzen, hat sich aber nach einer leichten Schwächephase am Saisonanfang inzwischen zu einer Spitzenmannschaft entwickelt. Für die Gastgeber ist Vorsicht geboten, wenn sie ihre wochenlange Negativ-Serie beenden wollen.

Während die Ettmannsdorfer aus den letzten fünf Spielen nur einen Zähler holten, schaffte der Gegner aus Niederbayern vier Siege am Stück. Das verdeutlicht die Klasse der Elf von Alex Geiger. Beim SC trauert Timo Studtrucker den zwei verlorenen Punkten in Tegernheim nach. Grundsätzlich ist das 1:1 ein akzeptables Resultat, doch angesichts des Spielverlaufs zu wenig. Das Spiel in Tegernheim ist abgehakt. "Die letzten Wochen sind nicht optimal verlaufen, was auch an der personellen Situation lag. Jetzt müssen wir die Ruhe bewahren, positiv denken und selbstbewusster auftreten. In drei Trainingseinheiten wurden die Fehler thematisiert", sagt Timo Studtrucker. Er setzt darauf, dass sich die Mannschaft gegen Hauzenberg anders präsentiert, zumal es durch die Rückkehr einiger Spieler wieder mehr Alternativen gibt.

"Unser Ziel ist es, nach dem Schlusspfiff mit erhobenem Haupt dazustehen und dass die Mannschaft alles gegeben hat. Wir dürfen nicht so viel reden, sondern müssen arbeiten und handeln", fordert der Trainer. Fraglich ist der Einsatz von Torwart Tim Ebner wegen einer Leistenverletzung. Für ihn würde Christian Zitzl das Tor hüten. Positiv bewertet Studtrucker das sachliche Gespräch während der Woche mit den Vereinsverantwortlichen, in dem ihm das Vertrauen ausgesprochen wurde.
Weitere Beiträge zu den Themen: Ettmannsdorf (430)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.