SC Luhe-Wildenau will punkten
Bezirksliga Nord

Luhe-Wildenau. (af) Der Sportclub Luhe-Wildenau startet einen erneuten Versuch, um endlich ein erstes Erfolgserlebnis vermelden zu können. Beim Aufsteiger 1. FC Schwarzenfeld (Samstag, 16 Uhr) sieht Trainer Roland Rittner die Chance, die Null-Punkte-Bilanz aufzubessern: "Wenn wir das umsetzen, was wir uns vornehmen, dann verspreche ich mir etwas."

Seine Zuversicht schöpft Rittner auch aus den Trainingsleistungen in der vergangenen Woche. "Wir haben super trainiert. Körperlich haben wir wieder einen Schritt nach vorne gemacht." Mit Markus Frischholz, Stefan Grünwald und Michael Dirscherl kehren drei Spieler in den Kader zurück, die zuletzt aus unterschiedlichen Gründen gefehlt haben. Neu im Aufgebot ist Alexander Weiß, der früher bereits für den SC spielte und seit zwei Wochen mittrainiert. Dagegen hat sich die Muskelverletzung von Petr Podkul noch nicht gebessert, der Tscheche fällt aus.

Statistik

SV Hahnbach - FC Amberg II 0:0 SR: Andreas Stolorz (DJK Irchenrieth) - Zuschauer: 300

Bezirksliga Ofr. Ost 1. FC Trogen mit viel Erfahrung

Kirchenlaibach. Zu einem Samstagabendspiel reist der TSV Kirchenlaibach/Speichersdorf am Samstag in den Landkreis Hof. Mit dem 1. FC Trogen wartet ein Gegner mit viel Erfahrung, das Durchschnittsalter der Gastgeber liegt bei fast 30 Jahren. Mit 8:8-Toren und fünf Punkten findet sich Trogen im Mittelfeld der Tabelle wieder.

"Die acht Treffer wurden allerdings von acht verschiedenen Torschützen erzielt. Das deutet auf eine sehr ausgeglichene Mannschaft hin", hat TSV-Trainer Kaufmann den Gegner beobachtet. Stets gefährlich seien die Trogener über ihre schnellen jungen Außenspieler und die beiden erfahrenen Sturmspitzen Buschner (31 Jahre) und Klein (32), stellt Kaufmann seine Mannschaft auf ein schweres Spiel ein. Fehlen werden Hiery (noch zwei Spiele gesperrt), Neuner, Hörath und Ferstl (verletzt) neben den Dauerverletzten Grüner, Hajrizaj, Pätzold, Dadder und Eigler.

Juniorenfußball Reich und Hofmann nominiert

Weiden. (lst) Mittelfeldspieler Florian Reich (17) und Torwart Felix Hofmann (17) von der SpVgg SV Weiden sind vom Bayerischen Fußballverband für einen Lehrgang des Förderkaders (Jahrgang 1997) berücksichtigt worden. Michael Busch (18), ebenfalls Mittelfeld, steht auf Abruf bereit.

SV Viktoria Aschaffenburg. FC Würzburger Kickers, SV Wacker Burghausen, SSV Jahn Regensburg oder SpVgg Bayern Hof - die Liste der Vereine, aus denen die Spieler für den Lehrgang vom 9. bis zum 13. September in der Sportschule Oberhaching eingeladen worden sind, ist lang. Insgesamt 27 Spieler aus ganz Bayern sind von Auswahl-Trainer Robert Heringlehner nominiert worden.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.