SC-Schwimmnachwuchs: Steigerung im Landesfinale
Nummer 6 in Bayern

Das Nachwuchsquintett des Schwimmclubs Schwandorf mit Noelle Benkler, Ines Höfler, Nico Stuber, Leonard Stiegler und Lena Betzlbacher (von links) verbesserte im DMSJ-Landesfinale ihre Zeit vom Bezirks-Endkampf um mehr als fünf Sekunden und landete auf dem stolzen sechsten Platz. Bild: tsr
Schwandorf. (tsr) Für das Landesfinale des Deutschen Mannschaftsschwimmens der Jugend DMSJ im Hallenbad Nürnberg/Langwasser hatte sich auch eine Nachwuchsstaffel des Schwimmclubs Schwandorf qualifiziert. In der Jugend E der Jahrgänge 2006 und 2007 gingen für die Oberpfälzer Ines Höfler, Lena Betzlbacher, Noelle Benkler, Leonard Stiegler und Nico Stuber an den Start. Gegner im Bayernfinale waren: SCW München, SG Mittelfranken, TSV Hohenbrunn-Riemerling, SG Bamberg und SC Regensburg.

Im Bezirksfinale noch mit einer Gesamtzeit von 12:33,60 Minuten unterwegs, steigerten sich Ines Höfler, Lena Betzlbacher, Noelle Benkler, Leonard Stiegler und Nico Stuber im Bayernfinale nochmals deutlich. Über 4 x 50 m Freistil, 4 x 50 m Rücken, 4 x 25 m Schmetterling und 4 x 25 m Lagen konnten sich die Nachwuchstalende des Schwimmclub um gleich mehrere Sekunden im Vergleich zum Bezirksfinale verbessern. Einzig über 4 x 50 m Brust wurde die Topzeit aus dem Bezirksfinale nicht ganz bestätigt. Am Ende stand mit einer Gesamtzeit von 12:27,88 Minuten eine Leistungssteigerung um mehr als fünf Sekunden zu Buche, so dass die jungen Schwandorfer bayernweit Platz sechs erreichten.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.