SC will den Sack zumachen

Der Trainer des SC Ettmannsdorf, Timo Studtrucker (rechts), muss in der Begegnung gegen die SpVgg Lam wohl auf André Klahn verletzungsbedingt verzichten. Bild: cy

Heimspiele sind für den SC Ettmannsdorf in der laufenden Saison nicht unbedingt ein Vorteil. Am Samstag spielt die Mannschaft von Trainer Timo Studtrucker wieder zu Hause - und will es diesmal besser machen.

Bei den Heimspielen gegen den TSV Bad Abbach (0:1) und dem ASV Cham (0:2) wollte es gar nicht klappen, und es setzte für den SC Ettmannsdorf (10./41) zwei Niederlagen. Nun steht am Samstag, 18. April, 16 Uhr eine weitere Heimbegegnung auf dem Plan. Gegner ist die SpVgg Lam (11./37), die in der Tabelle nur vier Zähler schlechter steht und sich bislang erfolgreich gegen den Abstieg stemmt.

Das Match in Ettmannsdorf hat also eine große Bedeutung für beide Seiten. "Die Tabellensituation spricht Bände. Wir wollen zu Hause den Sack zumachen und uns endgültig den Klassenerhalt sichern", sagt Trainer Timo Studtrucker. Der Coach war trotz der Niederlage gegen den ASV Cham im Nachholspiel mit der Leistung seiner Spieler zufrieden. "Nur das Ergebnis hat nicht gestimmt", meinte er hinterher.

Unverkennbar sind die Probleme des SCE in der Offensive. "Wir müssen endlich anfangen, Tore zu schießen. Die Angriffe müssen zielstrebiger Richtung Tor gehen", fordert er. Vor dem gegnerischen Strafraum agiere seine Mannschaft zu harmlos, es würden Entschlossenheit und die Abgeklärtheit fehlen.

Dass die Mannschaft gewillt ist, ihr Bestes zu geben, hat sie zuletzt gezeigt. Gegen die SpVgg Lam werden die Gastgeber in taktischer Hinsicht etwas anders auftreten. Obwohl sich die Ausfallliste verlängert hat, will der SCE dieses wichtige Spiel zu seinen Gunsten entscheiden.

Neu im Verletztenlager befindet sich Jens Solfrank, er wird operiert. André Klahn hat einen Bluterguss in der Wade nach dem Foul am Dienstag, sein Einsatz ist ebenso fraglich, wie der von Torwart Tim Ebner.

Nachdem das Spiel der zweiten Mannschaft ausfällt, könnten einige Spieler zum Kader der ersten Mannschaft stoßen.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Ettmannsdorf (430)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.