SCE-Kegler: "Erste" mit starken Mannschaftsleistungen
Damen räumen ab

Erneuter Bahnrekord dank geschlossen starker Mannschaftsleistung: Die erste Damenmannschaft der SCE-Kegler gewann mit tollen 3168:2981 Holz und 8:0 Punkten klar gegen den FSV Sandharlanden. Beste war Verena Liers mit hervorragenden 573 Holz vor Tamara Böllath mit ebenso starken 553 Holz, Monika Liers mit 525, Stefanie Suttner mit 521, Melanie Liers mit 500 und Carola Böllath mit 496 Holz.

Die Herren I überzeugten ebenfalls mit einer guten Teamleistung: Mit 5:1 und 2131:2090 Holz siegten sie bei WB Altenstadt. Mario Kendzia schob 557 Holz, Alfons Preßler 536, Richard Suttner 531 und Helmut Böllath 507 Holz.

Auch im ersten Spiel der Rückrunde war das zweite Herrenteam nicht zu schlagen. Beim SKC Neuenhammer hieß es am Ende 5:1 bei 2041:1894 Holz. Wiederum war Richard Theobald mit starken 548 Holz bester Eschenbacher. Das gute Gesamtergebnis rundeten Flo Reinl und Wolfi Theobald mit je 498 Holz sowie Jonas Gottsche mit 497 Holz ab.

Nicht so gut lief es erneut für die zweite Damenmannschaft, wenn auch die Niederlage gegen die Gäste aus Kümmersbruck nicht so klar war, wie das Ergebnis - 0,5:5,5 1970:2020 Holz- vermuten lässt. Heidi Riedl erreichte in der spannenden Begegnung 513, Roswitha Theobald 501 und Marina Riedl 491 Holz. Die Damen III erzielten im Heimspiel gegen GH Löschwitz mit 5:1 mit 1872:1806 Holz einen nie gefährdeten Sieg. Kerstin Herrmann wies mit 497 Holz das beste Einzelergebnis vor.

Nach spannendem Spiel verlor das vierte Herrenteam klar mit 1:5 und 1945:1963 Holz in Eslarn. Mannschaftsbeste waren Martin Fischer mit 514 Holz und Christian Hofweller mit 487 Holz. Auch die U 4-Jugend musste sich geschlagen geben. Bei der 2:4-Niederlage (1609:1648 Holz) spielten auf der schwer bespielbaren Bahn in Freihung Tizian Steger 402 und Deniz Böllath 392 Holz.
Weitere Beiträge zu den Themen: Eschenbach (13379)12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.