SCE-Kegler: Jugend siegt im Nachbarderby

Fünf Siege und zwei Niederlagen - das ist die Bilanz der vergangenen sieben Spiele der SCE-Kegler. Die erste Herrenmannschaft gewann klar mit 5:1 Punkten und 2141:2095 Holz gegen den SV Kulmain. Richard Suttner (544 Holz), Alfons Preßler (542), Helmut Böllath (529) und Mario Kendzia (526) zeigten eine starke Teamleistung. Zuvor stand bei RW Vohenstrauß ebenfalls ein klarer Erfolg (6:0, 2091:1951 Holz) zu Buche. Mario Kendzia war Bester mit 539 Holz vor Alfons Pressler (532) und Richard Suttner (529).

Gut gespielt und doch verloren haben die Herren II gegen Kulmain. Beim 5:1-Sieg (2078:2048 Holz) erzielten Richard Theobald 533, Wolfi Theobald 510, Flo Reinl 504 und Jonas Gottsche 501 Holz. Gewonnen hat das Team dagegen zu Hause gegen Wernberg: mit 4:2 und 2005:1946 Holz. Richard Theobald schob als Bester 523 Holz. Jonas Gottsche erzielte gute 501 Holz, Wolfi Theobald 495 und Oli Eckert 486 Holz.

Das dritte Herrenteam unterlag in Schirmitz mit 2:4 und 1888:1989 Holz. Oliver Eckert kam auf tolle 521 Holz, Helmut Liers auf 478 und Reinhold Schreyer auf 477 Holz. Ein spannendes Spiel mit gutem Ausgang lieferte die vierte Herrenmannschaft bei BW Moosbach ab. 4:2 und 1891:1883 Holz, lautete der Endstand. Mannschaftsbeste waren Christian Hofweller mit 511 und Martin Fischer mit 486 Holz.

Die U 14 hat sensationell in Speinshart mit 4:2 und 1765:1725 Holz gewonnen. Bester Eschenbacher war Tizian Steger, der trotz toller 482 Holz sein Spiel zwar verloren, aber super gespielt hat. Tim Drechsler holte mit 3:1 und 368:328 Holz den ersten Mannschaftspunkt für Eschenbach. Schlussstarter Julian Schmid hielt nach gutem Kampf mit 441 Holz den Vorsprung. Der Sieg brachte die Mannschaft auf den zweiten Tabellenplatz.
Weitere Beiträge zu den Themen: Eschenbach (13379)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.