SCE veranstaltet am Samstag Schülermeeting auf der Freisportanlage - Über 130 Starter
Junge Leichtathleten messen sich

Lee-Anne Kagerer errang bei den Kreismehrkampfmeisterschaften in der Altersgruppe W 12 den dritten Platz. Bild: rn
Mit Wettkämpfen der Nachwuchssportler geht die Freiluftsaison der SCE-Leichtathleten allmählich ihrem Ende entgegen. Auf der Freisportanlage steht am Samstag, 4. Oktober, der letzte bayernweit ausgeschriebene Wettbewerb für alle Altersklassen der Schüler auf dem Programm.

Das Schülermeeting beginnt um 10.30 Uhr mit den Wettbewerben im Kugelstoßen sowie im Hoch- und Weitsprung. Um 10.45 Uhr geht U 14-Speerwerfer Paul Pöllmann an den Start. Er hatte sich Anfang Mai beim Saisonauftakt auf heimischer Anlage mit 34,63 Meter als Erstplatzierter erste Lorbeeren geholt. Sein Ziel ist es, sich durch eine Leistungssteigerung auf Oberpfalzebene einen festen Platz in der Spitzengruppe zu sichern.

Bei den U 16-Schülerinnen sind in der Disziplin Diskus auch die U 18-Werferinnen Veronika Bräutigam und Julia Spillner mit von der Partie. Vor der Winterpause wollen sie nochmals ihren Leistungsstand abrufen. Unter den Startern ist zudem Julia Schraml von der DJK Weiden. Über 800 Meter erlief sie sich in diesem Jahr bei den deutschen Jugendmeisterschaften die Bronzemedaille.

Die Sportveranstaltung, für die bis Dienstag bereits 130 Meldungen aus zehn Vereinen eingegangen waren, endet um 14.45 Uhr mit dem 800-Meter-Lauf der U 14- und der U 16-Teilnehmer. Für Aktive und Zuschauer gibt's zur Stärkung Kaffee, Kuchen und Hotdogs.

Bei den vor wenigen Tagen in Neustadt/WN ausgetragenen Kreismehrkampfmeisterschaften der Schüler und Jugendlichen belegte die 12-jährige SCElerin Lee-Anne Kagerer mit 1186 Punkten den dritten Platz. Sie lief die 75-Meter-Sprintstrecke in 12,48 Sekunden, sprang 3,27 Meter weit und warf den Ball auf 22 Meter. Der Hochsprung - nur 1,06 Meter standen zu Buche - kostete dann wertvolle Punkte.

Als weiterer SCE-Starter schied der elfjährige Tim Reindl mit einer Knieverletzung bereits bei seinem ersten Versuch im Hochsprung aus. Tränenüberströmt verfolgte er danach das sportliche Geschehen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Eschenbach (13379)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.