Schachclub Windischeschenbach besiegt Schwandorf mit 5:3
Überraschender Erfolg

Windischeschenbach. (mak) Am Sonntag stand der erste Spieltag für die erste und zweite Mannschaft des Schachclubs auf dem Programm. Dabei empfing man die Vereine aus Schwandorf und Weiden.

Im Regionalliga-Spiel gegen den SK Schwandorf setzten sich die Gastgeber überraschend, aber verdient, gegen die nominell weitaus stärkeren Schwandorfer durch. Alfred Blöderl errang einen souveränen Sieg, Johannes Laubert verlor dagegen am Spitzenbrett. Jaroslav Illetsko und Christian Müller erspielten Punkteteilungen, dann brachte Stefan Simmerl die Gastgeber in Führung. Daraufhin willigte Rudolf Schön ebenfalls in ein Remis ein. Jürgen Zant machte den Mannschaftserfolg durch einen weiteren Sieg perfekt. Das Remis von Miroslav Steimar bedeutete den verdienten 5:3-Endstand. Damit schuf man sich eine gute Basis für die neue Saison in der Regionalliga Nord-Ost.

Einen schlechten Start legte die "Zweite" um Kapitän Michael Betz hin. Bedrich Prochazka ließ am Spitzenbrett eine Figur stehen und verlor die Partie. Roland Happach sicherte eine Punkteteilung. Roman Völkl und Daniel Bär mussten sich geschlagen geben, ebenso wie Elsbeth Horther-Schneider. Im weiteren Verlauf konnte lediglich Aleksander Umov einen Sieg einfahren. Robert Fütterer errang ein Remis, noch ehe Michael Betz seine Partie verlor. Somit unterlag Windischeschenbach II mit 2:6 gegen den Nachbarverein Weiden.

Bereits vor dem ersten Spieltag begann der Viererpokal des Schachverbandes Oberpfalz. In der ersten Runde gewann Windischeschenbach in der Besetzung Johannes Laubert, Christian Müller, Michael Betz und Simon Lamm gegen die SG Siemens Amberg mit 3:1. Das Achtelfinale wird am 8. März 2015 gegen Bavaria Regensburg ausgetragen.

Drei Windischeschenbacher Spieler nahmen an der Schnellschach-Einzelmeisterschaft der Oberpfalz teil. Michael Betz (4 Punkte), Rudolf Schicker (3,5) und Elsbeth Horther-Schneider (3) belegten Plätze im Mittelfeld. Bei der Blitzschach-Mannschaftsmeisterschaft belegte ein Team aus Windischeschenbach den sechsten Platz.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.