Schätze aus Eschenbach

Den regionalen Kunsthandwerkern, Künstlern und Ausstellern bietet der Markt für "Garten und Kunsthandwerk" am Muttertag, 10. Mai, ein Forum ihres Schaffens. Bilder: do

Ein Innenhof wird zur Kunstgalerie. Am 10. Mai präsentiert Diana Kleber in ihrem Hof, der Passage zur Geschenke-Galerie Kleber und auf dem Karlsplatz einen Querschnitt des künstlerischen Schaffens regionaler Anbieter.

Seit mehr als einem Jahrzehnt lockt das Angebot kreative Köpfe aus der Oberpfalz und Oberfranken nach Eschenbach. Deko-Vorschläge für Haus und Garten wechseln sich ab mit den praktischen "Errungenschaften" eines Schwinglmachers. Kulmschätze aus Kräutern und Salben locken und Glasperlen, Glas- und Holz-Design, Fimo-Schmuck sowie glitzernde Kunstwerke aus Metall gehören zu den verführerischen Vorschlägen für ein eiliges Muttertags-Geschenk.

Die Produkte aus Ton waren schon immer heiß begehrt. Sie werden ebenso präsentiert wie handgefertigte Stickerei- und Strickwaren oder Drechselarbeiten. Beim Seiler dürfen die Besucher ihren "eigenen Strick drehen". Auch künstlerisch Geformtes und Gefrästes aus Edelstahl ist gefragt wie nie. Eine reiche Bücherauswahl unterstreicht den guten Ruf des Marktes als Kulturevent. Kulinarische Leckerbissen ergänzen das breite Angebot handwerklicher Kunst.

Spezialitäten "rund ums Schaf", Hauswurz oder hausgemachte Liköre und Marmeladen verführen zum Probieren. Kaffee und Kuchen kredenzt der Pfarrgemeinderat und den kleinen Hunger stillen Brotzeiten im Bistro Schaller. Regionale Autohäuser präsentieren eine kleine aber exklusive Fahrzeugschau von Neu-Modellen und Oldtimern. Geöffnet sind Ausstellung und Markt von 10 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.
Weitere Beiträge zu den Themen: Eschenbach (13379)Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.