Schlägt Rainer Zant den Stefan Raab?
Im Blickpunkt

Großkonreuth. (as) Der geschickteste Baggerfahrer bei den Europameisterschaften 2014 kommt aus Finnland. Der Zweitplatzierte ist ein Norweger. Dritter wurde Rainer Zant aus Großkonreuth. Im Wettstreit der besten 45 Baumaschinenführer aus 15 Ländern zeigte der 41-Jährige Ende Oktober in Paris Nervenstärke und absolvierte vier Disziplinen mit verschiedenen Baugeräten. Dabei zählt nicht nur Präzision, sondern auch Schnelligkeit.

Jetzt hat Rainer Zant einen Fernsehauftritt. Das Wissensmagazin "Galileo" engagierte den besten deutschen Teilnehmer der Europameisterschaft für einen Spezialauftrag, der am Freitag, 19. Dezember, um 19.05 Uhr auf Pro 7 zu sehen ist. In der Sendung werden die spektakulärsten Spiele aus der Samstagsshow "Schlag den Raab" nachgestellt. Ob er die Baggerdisziplin schneller meistert als Stefan Raab in seiner Sendung, verrät Rainer Zant noch nicht. Nur so viel: "Es hat Spaß gemacht."

Polizeibericht Griechen schmuggeln Crystal

Waldsassen. (bz) Über zehn Gramm der gefährlichen Droge "Crystal Speed" sowie einige pyrotechnische Gegenstände entdeckten Fahnder der Polizeiinspektion Waldsassen am Mittwoch. Da kontrollierten die Beamten einen Wagen, der gerade aus Tschechien kam. Gegen die drei Tatverdächtige mit griechischer Staatsangehörigkeit laufen nun Ermittlungen wegen Einfuhr von Amphetamin durch die Kripo Weiden. Das Trio aus Mittelfranken im Alter von 28 bis 33 Jahren wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Weiden wieder auf freien Fuß gesetzt. Alle drei erwartet nun ein Strafverfahren unter anderem nach dem Betäubungsmittelgesetz.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2014 (1863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.