"Schlaue Füchse" freuen sich über Hochbeete

"Schlaue Füchse" freuen sich über Hochbeete (fdl) Auch in den Kindergärten wird es immer seltener, dass sich Eltern ehrenamtlich engagieren. Um so erfreuter waren die Mitglieder des Gartenprojekts, Kinderpflegerin Angelika Rumpler und die fünf Jahre alten "schlauen Füchse", als sich Klaus Schlosser (links) und Stefan Basler (rechts) anboten, zwei Hochbeete zu bauen. Bei einer kleinen Feierstunde bedankten sich die Mädchen und Buben bei den beiden für ihre Arbeit. Die Kinder entscheiden selber, was angeb
Auch in den Kindergärten wird es immer seltener, dass sich Eltern ehrenamtlich engagieren. Um so erfreuter waren die Mitglieder des Gartenprojekts, Kinderpflegerin Angelika Rumpler und die fünf Jahre alten "schlauen Füchse", als sich Klaus Schlosser (links) und Stefan Basler (rechts) anboten, zwei Hochbeete zu bauen. Bei einer kleinen Feierstunde bedankten sich die Mädchen und Buben bei den beiden für ihre Arbeit. Die Kinder entscheiden selber, was angebaut wird, und können beobachten, wie sich das Gemüse von der Saat oder Anpflanzung bis zur Ernte entwickelt. Sie sammeln dabei auch Informationen über die Tiere im Garten. Schwerpunkt sind heuer die verschiedenen Schneckenarten, die die kleinen Gärtner oft um den Lohn ihrer Arbeit bringen. Bild: fdl
Weitere Beiträge zu den Themen: Ehenfeld (578)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.