Schlecht bleibt in Mitterteich

Trainer Reinhold Schlecht hat seinen Vertrag beim Landesligisten SV Mitterteich um ein weiteres Jahr verlängert. Bild: Cyris

Beim Landesligisten SV Mitterteich laufen die Personalplanungen für die neue Saison auf Hochtouren. Fest steht inzwischen, dass Reinhold Schlecht ein weiteres Jahr Trainer bei den Stiftländern bleibt.

Mitterteich. (cy) "Die Kadergestaltung nimmt konkrete Formen an. Ein Großteil der Mannschaft hat bereits fest zugesagt, aber es gibt ein paar Wackelkandidaten", verriet der Mitterteicher Vereinschef Roland Eckert am 1. Mai am Rande der Partie gegen den TSV Waldkirchen (4:3).

Zusagen von Spielern

Trainer bleibt für ein weiteres Jahr an der Marktredwitzer Straße Reinhold Schlecht, in Verbindung mit Sascha Haberkorn als Co-Trainer. Ebenfalls für ein weiteres Jahr liegt die Zusage von Frantisek Nedbaly vor. Stefan Meisel, Manuel Dürbeck, Jakub Ryba, Fabian Scharnagl, Tobias Eckert, Marc Müller, Mauricio Göhlert und Ralf Jakob werden laut Auskunft von Eckert in der nächsten Saison ebenfalls das Trikot des SV Mitterteich tragen. "Der Rest der aktuellen Truppe steht kurz vor den endgültigen Zusage", ließ der Mitterteicher Vereinsboss wissen.

In Sachen Neuverpflichtungen hielt sich Eckert bedeckt. "Es liegen zwar verschiedene mündliche Zusagen vor, aber unterschrieben ist noch nichts. Deswegen kann ich im Moment noch keine Namen nennen, denn ich will die abgebenden Vereine, die teils noch um den Klassenerhalt oder den Aufstieg kämpfen, nicht verunsichern", so Eckert weiter. Er gab zu verstehen: "Wir wollen die Kader beider Mannschaften künftig auf eine breitere Basis stellen."
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.