Schlechtwetterregel bleibt, Preise verändert

Die Schlechtwetterregelung im Riedener Freibad hat sich in den vergangenen Jahren bewährt - und wird deshalb beibehalten: Damit ist es an Schlechtwetter-Tagen nicht durchgängig, sondern von 9 bis 11 und 16 bis 19 Uhr zugänglich. Grundsätzlich ist das Freibad täglich von 9 bis 20 Uhr geöffnet.

Die Eintrittspreise haben sich nach den Worten von Bürgermeister Erwin Geitner gegenüber dem Vorjahr etwas geändert - sie seien nun familienfreundlicher gestaltet. Der Kreis derer, die Ermäßigungen nutzen können, wurde zudem erweitert. Erhöht wurden die Tarife nicht. Informationen zu den familienfreundlichen Saisonkarten und Ermäßigungen gibt es vor Ort (oder 09624/430).

Als Grundtarife gelten: Saisonkarten Erwachsene 48 Euro, Kinder und Jugendliche von 6 bis 17 Jahren 25 Euro; Tageskarte Erwachsene 3 Euro, bei Abendermäßigung (ab 17 Uhr) 2 Euro; Kinder/Jugendliche von 6 bis 17 Jahren 2 Euro, ab 17 Uhr 1 Euro; für Kinder unter 6 Jahren ist der Eintritt frei. (sam)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.