"Schmerz"-Fachsymposium zur Fünf-Jahres-Feier in der Orthopädie-Reha

Der Erfolg der Orthopädie-Reha in Waldsassen ist sicher auch darin begründet, dass Ärzte ihre Patienten dem Reha-Zentrum in der Klosterstadt anvertrauen und beide Seiten in gutem Kontakt miteinander stehen. Den "Geburtstag" nehmen Reha-Team und Regionalleitung der Kliniken Nordoberpfalz AG zum Anlass für ein Fachsymposium zum Thme "Schmerz" - am Samstag, 7. November, von 8.30 Uhr bis gegen 13.30 Uhr. Nach einführenden Worten von Ärztlichem Direktor Dr. Thomas Egginger folgt um 9 Uhr der erste Vortrag mit Diskussion: Prof. Dr. Dr. Ernil Hansen, Oberarzt der Anästhesie Univ. Klinik Regensburg, wird die Bedeutung von Kommunikation mit seinem interessanten Vortrag "Worte wie Medizin" näher bringen. Nach der Kaffeepause (10.30 bis 11 Uhr) wird Dr. Hans- Jörg Ebell, München, Facharzt für psychosomatische Medizin und Psychotherapie wird unter dem Titel "Wenn es so weh tut!" "... einen hypnosystemischen Blick auf die Schmerztherapie werfen", wie Chefärztin Elisabeth Eißner mitteilt. Im Anschluss, gegen 12.30 Uhr, werden die Therapeuten der orthopädischen Rehabiliation am Gesundheitszentrum unter Leitung von Chefärztin Eißner ihren schmerztherapeutischen Ansatz im Hause vorstellen. Zum Auftakt der Fünf-Jahres-Feier am Freitag, 6. November, gibt es eine Feierstunde mit Chefärztin Elisabeth Eißner, Bürgermeister Bernd Sommer und externen Partnern. Dem Anlass entsprechend gibt es für die stationär auf genommenen Reha-Patienten ein besonderes Abendessen. (pz)
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.