Schmidgaden jubelt: Marie Gradl deutsche Meisterin

Schmidgaden jubelt: Marie Gradl deutsche Meisterin Schmidgaden. Damit hatte sie auch selbst nicht gerechnet: Marie Gradl (Zweite von links) vom SKC Schmidgaden holte sich den deutschen Meistertitel in der Klasse U18 im Kegeln (100 Schub Wurfsystem). Die Oberpfälzerin siegte im hessischen Lampertheim mit überragenden 492 Holz im Endlauf. Im Vorlauf hatte nur wenig auf den Titel hingedeutet. Da lag Gradl mit 455 Holz auf Platz fünf. Insgesamt reichten die 947 Holz, um ihre 19 Konkurrentinnen zu sc
Schmidgaden. Damit hatte sie auch selbst nicht gerechnet: Marie Gradl (Zweite von links) vom SKC Schmidgaden holte sich den deutschen Meistertitel in der Klasse U18 im Kegeln (100 Schub Wurfsystem). Die Oberpfälzerin siegte im hessischen Lampertheim mit überragenden 492 Holz im Endlauf. Im Vorlauf hatte nur wenig auf den Titel hingedeutet. Da lag Gradl mit 455 Holz auf Platz fünf. Insgesamt reichten die 947 Holz, um ihre 19 Konkurrentinnen zu schlagen. Gradl hatte sich als Zweite der bayerischen Meisterschaften (120 Schub) und zweite der Bezirksmeisterschaften (120 Schub) für die "Deutschen" qualifiziert. Tobias Braun (ebenfalls SKC Schmidgaden) war bei der männlichen U18 am Start. Er landete mit der Gesamtpunktzahl 920 Holz (Vorrunde: 476/Endrunde: 444) auf Platz acht. Bild: hfz
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.