Schmidgaden.
Kurz notiert Frauen beten Friedensrosenkranz

(di) Anlässlich der vielen Konflikte auf der Welt will der Frauenbund ein Zeichen für den Frieden setzen und am Freitag, 10. Oktober, um 19 Uhr einen Friedensrosenkranz beten. Anschließend sind alle Frauen zu einem gemütlichen Beisammensein ins Pfarrheim eingeladen.

Neu an der Spitze des Elternbeirates

Schmidgaden-Rottendorf. Einen Wechsel gab es an der Spitze des Elternbeirates der Grundschule Rottendorf: Maria Delling wurde zur Nachfolgerin von Manuela Bruckner gewählt. Sie wird unterstützt von Stellvertreterin Nadine Plößl. Die Schriftführung liegt weiter in den Händen von Sonja Heinrich.

Folgende Klassenelternsprecher und deren Stellvertreter wurden gewählt. Klasse 1: Ilona Hofmann, Nadine Plößl (stellvertretende Elternbeiratsvorsitzende); Klasse 2: Maria Delling (Elternbeiratsvorsitzende), Andreas Schatz; Klasse 3: Marion Schatz, Sonja Heinrich (Schriftführerin); Klasse 4: Renate Piehler, Christine Scheuerer.

Nach der Wahl der Klassenelternsprecher versammelten sich die Eltern in der Pausenhalle und wurden von Schulleiter Erich Vier begrüßt. Die bisherige Elternbeiratsvorsitzende Manuela Bruckner gab ihren Tätigkeitsbericht ab und informierte über die überaus vielfältigen Aktivitäten des Elternbeirats zur Unterstützung der Schule. Anschließend informierte der Schulleiter über die Ereignisse des vergangenen Schuljahres und aktuelle Themen.

Fit und gesund durch den Winter

Stulln. (eca) Die Turnabteilung des TSV Stulln bietet ab 15. und 16. Oktober wieder neue Kurse in Skigymnastik an. Eine gute Vorbereitung für alle Brettlfans und die, die fit durch den Winter kommen möchten, ist diese abwechslungsreiche Fitnessstunde für Männer und Frauen. Neben der Ausdauer werden Bein-, Rumpf- und Armmuskulatur trainiert.

Der Kurs beginnt am Mittwoch, 15. Oktober, um 19 Uhr und am Donnerstag, 16. Oktober, um 20 Uhr. Für Mitglieder kostet jeder Kurs 10 und für Nichtmitglieder 20 Euro. Anmeldungen sind per E-Mail unter der Adresse aelaheigl5@gmail.com möglich.

Tipps und Termine Heilmittel aus Kräutern

Nabburg. Im Freilandmuseum Neusath-Perschen gibt es am Samstag, 11. Oktober, von 14.30 bis 17 Uhr wieder die Gelegenheit, Interessantes über Salben und Tinkturen aus Kräutern zu lernen. Jeanette Ring wird mit den Teilnehmern zum Beispiel Ringelblumenbalsam, Spitzwegerich-Sirup und Arnika-Tinktur für den eigenen Bedarf herstellen. Am Ende dieses Nachmittags geht jeder Teilnehmer mit seinen eigenen Fläschchen und viel neuem Wissen nach Hause. Die Kursgebühr beträgt 21 Euro. Hinzu kommen 6 Euro an Materialkosten.

Anmeldungen sind direkt im Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath-Perschen unter der Telefonnummer 09433/2442-0 möglich.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9310)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.