Schmunzeln über Mails aus München

Die Burgstraße in Neuhaus ist nicht nur Einheimischen ein Begriff. Auch Zoiglgänger kennen die Strecke zwischen dem Marktplatz und der Burg. Wenn alles nach Plan läuft, kann die Sanierung noch in diesem Jahr beginnen. Skizze: Architekturbüro Götz
Vier E-Mails aus der Landeshauptstadt sorgten im Rathaus Windischeschenbach für leises Schmunzeln. "Einen Tag nach Bekanntgabe der Behördenverlagerung gingen bei uns Mails von Mitarbeitern des Landesamts für Digitalisierung, Breitband und Vermessung ein", erzählte Bürgermeister Karlheinz Budnik in der Stadtratssitzung. Alle hätten um Prospektmaterial von Windischeschenbach und Umgebung gebeten. "Diesen Wünschen sind wir natürlich gerne nachgekommen", freute sich Budnik. (mic)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.