Schneezeichen beschädigt
Polizeibericht

Kulmain. Und das kurz vor dem ersten Schnee: Unbekannte haben zwischen Freitag und Montag an der Straße von Kulmain nach Oberbruck Schneezeichen beschädigt. Diese waren an den Leitpfosten befestigt. Zwölf davon haben die Unbekannten zerstört. Den Schaden gibt die Polizei mit etwa 100 Euro an. Die Kemnather Inspektion bittet um Hinweise unter Telefon 09642/9203-0.

Tipps und Termine Weihnachtskonzert am Gymnasium

Eschenbach. In ihrer Aula stimmen die Schüler des Gymnasiums aufs Fest ein. Am Freitag, 19. Dezember, bieten sie ein abwechslungsreiches Programm. Beginn ist um 19 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr. Die Schüler spielen weihnachtliche Balladen, rockige und jazzige Klänge sowie "Klassiker".

Nochmal "Einfach nicht einfach"

Kastl. (ak) Zur letzten Aufführung von "Einfach nicht einfach" lädt die Laienspielgruppe am Freitag, Samstag, und Sonntag, 5., 6. und 7. Dezember, ins Kastler Schützenheim ein. Restkarten für Sonntag, 7. Dezember, sind bei der AXA-Geschäftsstelle Wagner erhältlich. Für alle Termine gibt es Karten an der Abendkasse.

Thomas Meyer liest in Pressath

Pressath. Der junge orthodoxe Jude Mordechai Wolkenbruch, kurz Motti, hat ein Problem: Die Frauen, die ihm seine Mame als Heiratskandidatinnen vorsetzt, sehen alle so aus wie sie. Ganz im Gegensatz zu Laura, seiner adretten Mitstudentin - doch die ist eine Schickse: Sie trägt Hosen, hat einen hübschen Tuches, trinkt Gin Tonic und benutzt ungehörige Ausdrücke. Zweifel befallen Motti: Ist sein vorgezeichneter Weg wirklich der richtige?

Sein Gehorsam gegenüber der Mame mit ihren verstörenden Methoden schwindet. Dafür wächst seine Leidenschaft für Laura. Die Dinge nehmen ihren Lauf. Und Motti kann schon recht bald einen Schluss ziehen: Auch Schicksen haben nicht alle Tassen im Schrank.

Autor Thomas Meyer kam 1974 in Zürich zur Welt. Nach einem abgebrochenen Studium der Jurisprudenz nahm er Stellen als Texter in Werbeagenturen und als Reporter bei verschiedenen Redaktionen an. Erste Beachtung als Autor erlangte er 1998 mit im Internet veröffentlichten Kolumnen. 2007 machte er sich als Autor und Texter selbstständig. Mit seinem Buch "Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse" ist Thomas Meyer ein moderner jiddischer Schelmenroman gelungen, der nicht nur in der Schweiz zum Überraschungserfolg wurde.

Mit dem Buch kommt der Schriftsteller zu verschiedenen Lesungen in die Oberpfalz: Eine Station der Lesereise ist: Freitag, 5. Dezember, Pressath, Pfarrsaal - Kulturkreis Pressath mit Buchhandlung Bodner, Beginn 19.30 Uhr. Karten im Vorverkauf www.kulturkreis-pressath.de oder in der Buchhandlung Eckhard Bodner, Telefon 09644/8000, zum Preis von sieben Euro, Mitglieder, Schüler und Studenten zahlen fünf Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.