Schnupperschießen bei Edelweiß Ensdorf zeigt Talente
Gleich a guats Blattl

Schon bei der Einweisung durch Schießleiter Thomas Drick (hinten) konnte Barnabas nicht abwarten und machte erste Zielübungen. Bild: sön
(sön) Einer der Buben hatte gleich "a richtig guats Blattl, an tollen Zehner", lobte Schießleiter Thomas Drick beim Schnupperschießen der Schützengesellschaft Edelweiß im Ensdorfer Ferienprogramm.

Eingangs wies Drick in die Schießtechniken ein und auf die Sicherheitsvorschriften hin. Auch die richtige Atemtechnik, um das Ziel zu suchen, den Druckpunkt zu finden "und dann abzudrücken und natürlich a möglichst gutes Blattl zu schießen", lernten die Kindern kennen - von den Jungschützinnen Stefanie Drick und Lisa Werth. Richtig spannend wurde es, als sie selbst an den Stand durften. Nach kurzem Einschießen hatten die Gäste bereits akzeptable Erfolge. Jugendleiter Georg Dotzler stand ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Richard Drick demonstrierte auch die vorschriftsmäßige Schießkleidung - spezielle Jacke, Hose, Brille, Schuhe und Handschuhe - die sich für Anfänger auch ohne Waffe schon auf einige Hundert Euro summieren kann.

Zum Abschluss gab es ein kleines Turnier, dessen Ergebnisse Drick und Dotzler staunen ließen: Es waren einige Naturtalente unter den Teilnehmern.
Weitere Beiträge zu den Themen: Wolfsbach (227)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.