"Schöner Betrag"

Vor der Übergabe wird die Raiffeisenbank Weiden als Eigentümerin laut Vorstand Hermann Ott einen "schönen siebenstelligen Betrag" in ein Palettenlager und eine Mehrzwecklagerhalle investieren. Die 29,28 Meter lange, zwölf Meter breite und 8,71 Meter hohe Palettenhalle werde auf dem Platz des Verwaltungs- und Wohnhauses an der Kurbersdorfer Straße erstehen, sagte RMW-Geschäftsführer Josef Scheidler.

Demgegenüber werde die Mehrzweckhalle die alte Lagerhalle aus den 1930er Jahren ersetzen, deren Abriss für Oktober geplant sei. In dem 45,25 Meter langen, 12 Meter breiten Bauwerk mit einer Firsthöhe von 10,09 Metern könnten 2600 Tonnen Getreide lagern, wozu 600 Tonnen im Lagerhausturm kommen. Die Annahmekapazität bezifferte Josef Scheidler auf 90 Tonnen pro Stunde. Eine 60-Tonnen-Fahrzeugwaage und vier Futtermittelsilos würden den Neubau ergänzen. Erhalten blieben das Werkstatt- und Verkaufsstellengebäude sowie vorerst die Dünger- und Kalklager am Heindlhof, während das Ersatzteillager am Speicherturm abgebrochen wird. (bjp)
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.