Schönsee/Pilsen.
Drache brüllt im Tulpenmeer

Die Organisation der Aktion "Blumen für Pilsen" ist in trockenen Tüchern. Das Bild zeigt Hermann Krämer, den Präsidenten des Sponsors Rotary Club Oberpfälzer Wald (links) und das Mitarbeiterteam des CeBB, Susanne Setzer, Magdalena Becher, Ida Petioka, Maika Victor-Ustohal und Hans Eibauer (von links). Bild: hfz
Mit Tausenden von gelben und pinkfarbenen Tulpen als Frühlingsgruß an die Pilsner Bevölkerung setzt die bayerische Seite Akzente: Unterstützt vom Rotary Club Oberpfälzer Wald und dem Further Drachen im Gefolge gibt es zum Abschluss der Bayerischen Kulturtage am Sonntag, 26. April, mit dem Kunst-, Kultur- und Begegnungsfest "Blumen für Pilsen" auf dem Platz der Republik einen Höhepunkt im Kulturhauptstadtprogramm.

"Blumen für Pilsen" ist für das CeBB in Schönsee und den Pilsner Partner "Plzen 2015, o. p. s" eine organisatorische Herausforderung. Nach der Eröffnung um 11 Uhr mit hochrangigen Politikern gibt es bis 18 Uhr ein buntes Musikprogramm. Die Fest- und Freilichtspiel-Vereine werben mit Spielszenen. Den ganzen Nachmittag über sorgen drei Bewirtungsareale für das leibliche Wohl. Es gibt attraktive Spiel- und Kunstflächen. Bereits von 10 bis 11 Uhr verteilen 100 Schülerteams 6000 Tulpen. Als Blickfang wird schon am Vorabend auf 100 Quadratmetern die Zahl 15 aus dem Kulturhauptstadtlogo als Blumeninstallation mit 7000 Tulpen aufgebaut. Programmdetails stehen auf www.bbkult.net.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.