Schreibwaren- und Handarbeitsgeschäft "Marhabu" schließt - Margarethe Fuchs: "Private Gründe"

Schreibwaren- und Handarbeitsgeschäft "Marhabu" schließt - Margarethe Fuchs: "Private Gründe" (swt) Eine Ära geht zu Ende: Margarete Fuchs (links) schließt zum Jahresende ihr Schreibwaren- und Handarbeitsgeschäft "Marhabu". Das bestätigte die 57-jährige gegenüber unserer Zeitung. In ihrem Laden war seit mehreren Jahren auch die Anzeigenannahme des Medienhauses Der Neue Tag beheimatet. Über 35 Jahre stand Margarete Fuchs im Geschäft; unzählige Knäuel Wolle, Zeitschriften oder Stifte gingen in dieser Zeit
Eine Ära geht zu Ende: Margarete Fuchs (links) schließt zum Jahresende ihr Schreibwaren- und Handarbeitsgeschäft "Marhabu". Das bestätigte die 57-jährige gegenüber unserer Zeitung. In ihrem Laden war seit mehreren Jahren auch die Anzeigenannahme des Medienhauses Der Neue Tag beheimatet. Über 35 Jahre stand Margarete Fuchs im Geschäft; unzählige Knäuel Wolle, Zeitschriften oder Stifte gingen in dieser Zeit über den Ladentisch. Mittags versorgten sich Dutzende Auerbacher Schüler mit Süßigkeiten. Wer wollte, bekam einen Kaffee am Stricktisch und einen netten Plausch gratis dazu. "Private Gründe" gibt die Inhaberin an, haben sie zu diesem Schritt veranlasst. "Ich gehe mit einem lachenden und einem weinenden Auge", erklärt die dreifache Mutter gegenüber der Redaktion. Immer größerer Arbeitsaufwand und die Konkurrenz durch das Internet nennt sie auch als Gründe für ihren Entschluss. "Es gibt auch keine Nachfolger, ich war immer präsent, hatte wenig Zeit für meine Kinder, und möchte jetzt wenigstens für die Enkel da sein." Anfang November beginnt der große Räumungsverkauf, Ende Dezember wird es dann einen weiteren Leerstand in der Auerbacher Innenstadt geben. Bild: swt
Weitere Beiträge zu den Themen: Auerbach (9489)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.