Schreinerei Schönberger öffnet ihre Türen
Am Image feilen

Unter Anleitung eines Schreiners bauten Kinder und Jugendliche aus vorgefertigten Materialien Vogelhäuschen zusammen. Bild: hfz
Lokales
Deutschland und die Welt
19.11.2014
0
0
Schmidgaden-Rottendorf. Die Werkstatttüren, das neue Küchenatelier und die Ausstellungsräume öffnete die Innungsschreinerei Schönberger beim "Tag des Schreiners".

Schreinermeister und Betriebschef Werner Schönberger nannte den vielen Besuchern, Bürgermeister Josef Deichl und dem Gemeinderat den Beweggrund: "Mit dieser Aktion will die Schreinerinnung das Erscheinungsbild sowie das Aufgaben- und Leistungsspektrum dieses Handwerks aufzeigen und den Kunden die komplexen Fertigungsabläufe erklären". Nicht nur der Werkstoff Holz, sondern auch eine Vielfalt anderer Materialien werden in den hochtechnisierten Betrieben verarbeitet. Schönberger betonte, dass seit einigen Jahren deutschlandweit der orange Würfel als Logo ein zusätzliches Qualitätsmerkmal darstellt und die Zugehörigkeit zur Schreinerinnung unterstreicht.

Bei der Vogelhausaktion konnten Kinder und Jugendliche aus vorbereitete Materialien unter Anleitung eines Schreiners Futterstellen zusammenbauen und dabei Geschick und Talent unter Beweis stellen. Mit dieser Aktion will Schönberger den Nachwuchs an das Schreinerhandwerk heranführen und für das Berufsbild interessieren.

Bürgermeister Josef Deichl würdigte die Schreinerei Schönberger als regionalen Arbeitgeber. Nicht unerwähnt sollte bleiben, dass die Ausbildungsquote des Handwerks über 60 Prozent beträgt. Getreu dem alten Sprichwort "Handwerk hat goldenen Boden" sollte ein Umdenken bei der Berufswahl erfolgen.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8196)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.