Schreyer und Scheidler weg

Während das Bayernliga-Team der SpVgg SV Weiden zum sportlichen Höhenflug ansetzt, müssen die U23 (Bezirksliga Nord) und U19 (Landesliga Nord) kleinere Brötchen backen. Beide Teams stecken im Abstiegskampf.

Nach André Klahn (SC Ettmannsdorf) zu Saisonbeginn hat die "Zweite" zur Winterpause zwei weitere Abgänge zu verkraften. Der 19-jährige Stürmer Maximilian Schreyer (9 Tore in 17 Spielen) wechselte aus beruflichen Gründen zurück zu seinem Stammverein SpVgg Pfreimd, Defensivspezialist Benjamin Scheidler (31) schloss sich der DJK Ammerthal an.

Die Lücken schließen sollen Dominik Häffner, der seine Knieverletzung auskuriert hat, und Stefan Eiglmeier. Letzterer hatte beruflich bedingt eine Auszeit genommen. "Wir wollen beiden Mannschaften die Chance geben, die Klasse zu erhalten", betont Binner. Was im Klartext heißt: Auch bei den Perspektiv-Mannschaften könnte sich bis Montag personell noch etwas tun.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.