Schützen rüsten auf

Die Hubertus-Schützen feierten ihre Vereinsmeister und neuen Würdenträger. Bild. bk

Kaiserwetter zur Krönung des Königs: Die "Hubertus"-Schützen ließen es am Samstag krachen.

Trapper Roland Geyer gab auf dem Marktplatz nach dem Standkonzert des Hirschauer Musikzugs das Kommando: "Hilfskanonier eins: Schuss - gib Feuer", und Christian Engel zündete die mit Schwarzpulver gefüllte Böllerkanone. Überraschungseffekt dabei: Drei weitere Böllerschützen aus Roggenstein feuerten am "Wolfn-Platzl" Salut und sorgten für Widerhall.

Nagelneue Kanone

Stellvertretender Bürgermeister Herbert Rudolph hatte zuvor den Sprecher der Geschäftsführung von BHS Corrugated mit Familie begrüßt und im Namen der Gemeinde und des Vereins für die Spende der im Werk gefertigten Kanone gedankt (Infokasten). Am Umzug durch die US-Siedlung bis an die Peripherie des Marktes beteiligten sich auch dritter Bürgermeister Severin Hirmer, Gemeinderäte und Ehrenmitglieder. Von jeweils dreifachem Salut war die Abholung und der Abmarsch nach ausgiebigem Umtrunk bei den neuen Majestäten begleitet. Auf dem Platz vor dem Vereinslokal hieß Vorsitzender Klaus Ludwig auch den Patenverein Hütten willkommen.

Die Jugendarbeit trägt Früchte. Sportleiter Manuel Knötig und Jugendtrainer Sebastian Ludwig ehrten die ersten drei auf Jugendpokal, Lukas Döhler, Marie Miedl und Sophie Rettinger. Miedl holte sich ferner den Schülermeister- und Rettinger den Jugendmeistertitel, gefolgt von David Heldmann beziehungsweise Jasmin Feuerer und Marcel Heldmann.

In der Damenklasse behauptete sich Ramona Ludwig mit 376 Ringen vor Christina Lösch und Melanie Fichtl.

Herren: 1. Klaus Ludwig (377), 2. Hans Rettinger (361), 3. Manuel Knötig (347). Mit der Luftpistole hatte die sicherste Hand Markus Wolf. Zweiter ist Reinhold Tafelmeyer, Dritter Manuel Knötig.

Die Würdenträger

"Die Tradition lebt, die Integration der US-Bürger ist wichtig", betonte Rudolph. Er kürte Jasmin Feuerer zur Jungschützenkönigin, Melanie Fichtl zur Schützenliesl und Thomas Kummer zum Schützenkönig. Zu Vizeehren kamen Sophie Rettinger, Barbara Tafelmeyer und Manuel Knötig. Die Zeremonie endete mit Kanonendonner. Nach dem Königstanz leiteten die Hirschauer mit "Glück auf" eine ausgiebige Feier unter freiem Himmel ein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kaltenbrunn (1268)Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.