Schützen stellen sich neu auf

Der neue Vorstand der Schützengilde Luhe um Vorsitzenden Thomas Koller (Vierter von rechts) und Sportleiter Christopher Mayer (rechts). Bild: hfz

Die Schützengilde Luhe erwacht aus dem Dornröschenschlaf und steht vor einem Neuanfang. Der erste Schritt wurde mit der Wahl eines neuen Vorstands mit Thomas Koller an der Spitze getan.

(mld) Zur Jahreshauptversammlung begrüßte kommissarischer Vorsitzender Christopher Mayer 39 Mitglieder im Schützenheim. Im Jahresbericht ging Mayer auf Aktivitäten im vergangenen Jahr und den Rückzug von Vorsitzendem Hans-Jürgen Trogisch und Ute Zahn ein.

Im Februar wurde erstmals wieder ein Weiberfasching abgehalten, der sehr erfolgreich verlief. Aktuell zählt der Verein 83 Mitglieder, 5 Austritten stehen 13 Neuzugänge nur in den letzten beiden Monaten gegenüber. Das Schützenheim ist seit kurzem wieder jeden Sonntag und Montagabend geöffnet.

Regelmäßiges Training

Auch findet nun wieder ein regelmäßiges Schießtraining statt, ein Königsschießen ist in Planung. Sollte der Verein wieder eine komplette Mannschaft stellen können ist auch der Wiedereintritt in den Schützenbund angedacht, welchen die Gilde im letzten Jahr verlassen hat. Kassenwart Erich Frimberger konnte einen soliden Kassenstand vorweisen und wurde von den Revisoren Werner Forster und Stefan Faltenbacher für seine einwandfreie Kassenführung gelobt. Die Neuwahlen mit Bürgermeister Dr. Karl-Heinz Preißer als Vorsitzender des Wahlausschusses gingen zügig vonstatten. Zum neuen Vorsitzenden wählten die Mitglieder Thomas Koller. Als Stellvertreter steht ihm Stefan Faltenbacher zur Seite. Schatzmeister bleibt Erich Frimberger, neue Schriftführerin ist Veronika Liebl. Zum Sportleiter wurde Christopher Mayer gewählt, Stellvertreter ist Christoph Liebl. Beisitzer sind Hans Braun, Richard Braun, Fabian Fütterer, Norbert Wildenauer, Stefan Wittmann, Thomas Brentel, Werner Schimetscheck, Jürgen Mittelmeyer, Werner Forster und Marga Klügel.

"Gemeinsam anpacken"

Seitens des neuen Vorstands kam noch die Bitte an die Mitglieder, wieder "gemeinsam anzupacken". Dass es die neue Führungsriege mit dem Neuanfang ernst nimmt, zeigt sich schon an den geplanten vorhaben: Das Schützenheim soll in den kommenden Wochen renoviert werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Luhe (1374)Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.