Schützengesellschaft "Falkenhorst" führt
Wie Opa, so der Enkel

Die Vereinsmeister der Schützengesellschaft "Falkenhorst" erhielten Pokale und Urkunden: (von links) zweite Bürgermeisterin Anita Stauber, Stadtverbandsvorsitzender Gerhard Mark, Florian Biersack, Hans Biersack, Stefan Brändl, Andre Hölzl und Schützenmeister Robert Friedrich. Bild: rgr
Hütten. (rgr) Schützenkönig, dreifacher Scheibengewinner und Vereinsmeister bei den "Herren aufgelegt". Das alles trifft auf Hans Biersack, dem Sportleiter der Schützengesellschaft "Falkenhorst", zu. In seine Fußstapfen tritt sein Enkel Florian. Nach Jugendschützenkönig 2014 ist er nun Vereinsmeister in der Disziplin "Schüler aufgelegt".

Mit 295 Ringen holte Hans Biersack bei den "Herren aufgelegt" den Sieg. Es folgten Rudi Prölß (284) und Albert Brändl (278). Vereinsmeister bei den Schützen ist Stefan Brändl (360), der Josef Konle (317) und Robert Friedrich (306) hinter sich ließ. Bei den Damen siegte Gabi Winterstein (341), gefolgt von Christina Lösch (311) und Trang Riedel (272). Bei den "Damen aufgelegt" leutete die Reihenfolge: 1. Marianne Prölß (284), 2. Lisa Brändl (266), 3. Christa Kilian (264). Andre Hölzl siegte bei der Jugend (203). In der Disziplin "Jagd Schützen" gewann Stefan Brändl vor Josef Konle, Ulla Zintl, Gertraud Konle und Gabi Winterstein, bei "Jagd Schützen aufgelegt" Hans Biersack vor Elisabeth Werner, Josef Schwemmer, Rudolf Prölß und Christa Kilian. Schöne Ergebnisse beim Glücksschuss erzielten Christina Lösch (54,8), Albert Brändl (88,2), Hans Biersack (93,9), Hans Reichl (110,1) und Gabi Winterstein (131,7).

Schützenmeister Robert Friedrich, zweite Bürgermeisterin Anita Stauber und Stadtverbandsvorsitzender Gerhard Mark gratulierten den Siegern.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.