Schützengesellschaft Waldlust Riggau: Serien-Vereinsmeister auch in diesem Jahr am ...
Merkl räumt mal wieder ab

Nach den Königen (wir berichteten) waren bei den Waldlust-Schützen die Vereinsmeister an der Reihe. Sportleiter Richard Daubner zeichnete die Sieger in beinahe 40 Disziplinen aus. Herausragend war Markus Merkl, der es auf 16 Titel brachte. Thomas Bauer "erschoss" sich 13, Gerhard Baier 8 Titel.

Weitere Preisträger waren Angelika Schlicht (2), Bernhard Stock (5), Daniel Hofmann (1), Dominik Stock (1), Frank Hagemann (3), Friedrich Artmann (2), Georg Biskup (1), Hans Dumler(3), Heinz Pirner (1), Horst Krug (3), Johann Reinl (3), Johannes Nagler (1), Josef Lutz (3), Josef Panzer (4), Konrad Sittl (1), Marco Dümmelbeck (2), Markus Schmidt (2), Martin Vol (2), Matthias Prösl (6), Peter Bumke (6),. Peter Dietl (1), Peter Rupprecht (2), Peter Sirtl (3), Richard Daubner (1), Sieglinde Bumke (2), Stefan Hörer (7), Stefan Regner (5), Ulrich Eckstein (1) und Wolfgang Höllerer (1).

Die Gedächtnisscheibe für Ehrenschützenmeister Georg Merkl gewann mit einem 106,2 Teiler Gerhard Baier. Auf die weiteren Plätze kamen Friedrich Artmann, Josef Panzer und Angelika Schlicht. Den Wanderpokal, der in 36 Disziplinen ausgeschossen wurde, ging an Markus Merkl. Auf die Plätze kamen Thomas Bauer, Matthias Prösl, Stefan Hörer, Markus Schmidt, Gerhard Baier, Peter Sirtl, Josef Lutz, Peter Bumke und Hans Dumler. Ein bemerkenswertes Ergebnis gab es beim Wettbewerb "Benchrest 50". Angelika Schlicht erreiche bei 50 Schüssen 49 mal die "10" und einmal die "9". Es folgten Gerhard Baier (246) und Friedrich Artmann (239). Zweiter Bürgermeister Max Schwärzer dankte dem Verein für seine herausragende Arbeit.
Weitere Beiträge zu den Themen: Riggau (85)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.