Schützenkaiser hat ausregiert

Neuer König bei den "Luhetal"-Schützen ist Martin Köppl (Vierter von rechts), der den langjährigen Schützenkaiser Thomas Eiberweiser (Zweiter von rechts) ablöst. Schützenmeister Josef Herrmann (links) freute sich über 23 Teilnehmer. Bild: dob

Unangefochten war in den vergangenen Jahren Thomas Eiberweiser bei den "Luhetal"-Schützen viermal in Folge auf dem Siegertreppchen gestanden. Heuer schaffte er es nicht mehr aufs Treppchen.

Kaimling. (dob) In diesem Jahr setzte sich Eiberweisers Schützenkamerad Martin Köppl mit der Luftpistole und einem 68,8-Teiler klar an die Spitze. Er durfte aus den Händen seines Vorgängers, der zugleich stellvertretender Schützenmeister ist, am Samstag im Gasthof "Zum Förster" die begehrte Königskette in Empfang nehmen.

Insgesamt beteiligten sich 23 Mitglieder an der Vereinsmeisterschaft. Johannes Faltenbacher schoss sich mit einem 182,8-Teiler zum Vizekönig vor Thomas Färber, der mit einem 329,2-Teiler folgte. Der bisher amtierende Schützenkönig Eiberweiser belegte den undankbaren vierten Platz mit einem 395-Teiler.

Ebenfalls eine Ablösung in der Thronfolge gab es bei den Damen. Christina Bauer setzte sich souverän mit einem 133-Teiler auf den ersten Platz und löste die Vorjahresschützenliesl Beate Herrmann ab. Auf den weiteren Plätzen folgten Anja Marzi mit einem 186-Teiler und Stephanie Dirscherl mit einem 219-Teiler.

Franziska Reil holte sich in der Schülerklasse mit einem 58-Teiler erneut nach 2013 die Königskrone. Vizekönigin mit einem 609-Teiler bleibt Lea Steger. Das "Er-und-Sie-Schießen" entschieden Thomas Eiberweiser und Christina Bauer für sich. Zweite wurden Manfred Maier und Anja Marzi. Susanne Schuller und Christina Köppl folgten.

Den Vereinsmeistertitel bei der Jugend eroberten Lea Steger vor Franziska Reil. Ebenso teilen sie sich die Plätze bei der Meisterserie. In der Damenklasse siegte Christina Bauer vor Susanne Schuller, Christina Köppl und Doris Beierl. Bei den Herren wurde Thomas Eiberweiser Vereinsmeister, gefolgt von Sportleiter Thomas Faltenbacher, Josef Herrmann und Sven Maier.

Vereinsmeister-Luftpistole darf sich Josef Herrmann nennen. Zweiter wurde Martin Köppl und Dritter Thomas Eiberweiser. Lediglich geringfügig ergaben sich Veränderungen bei den Platzierungen in der Meisterserie. Sebastian Schuhmann holte sich mit zielsicherer Hand die Glücksscheibe. Obwohl Christina Bauer auf die selbe Punktzahl wie Schuhmann kam, behielt der Schütze Oberwasser, da er mehr Kreuze traf. Dritte beim Glücksschießen wurde Christina Köppl.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13792)12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.