Schulbusroute bleibt unverändert
Gemeinderat

Kulmain. (bkr) "Lassen wir es so, wie es ist." Auf diesen kurzen Nenner brachte der Gemeinderat am Dienstag den Antrag auf Änderung der Schulbusroute in Frankenreuth. Bürgermeister Günter Kopp beleuchtete alle Möglichkeiten, wieder die Bushaltestelle in der Ortsmitte zu benutzen. Von der Enge im Winter und der damit verbundenen Rutschgefahr, zusätzlich zu fahrenden Schleifen, bis zu den Einstiegsmöglichkeiten der Kinder, die dann die Straße überqueren müssten, lotete er das Für und Wider aus. Ergebnis: Die derzeitige Regelung ist die beste Lösung.

Nicht möglich ist es, mittags die Kleinen des Kindergartens mit dem Schulbus nach Hause zu bringen. Bürgermeister Kopp zeigte den Bedarf an Begleitpersonen zur Beaufsichtigung auf. Dieser Aufwand sei nicht zu leisten. Zudem könnte der Bus in dem ihm zur Verfügung stehenden Zeitrahmen nicht wieder rechtzeitig für die nächste Fahrt in Kulmain sein. Ungeachtet dessen könnten keine Einzelfallregelungen getroffen werden.

Tipps und Termine Kappenabend im Florianheim

Unterbruck. (mkk) Die Feuerwehr Unterbruck lädt heute, Freitag, zu einem Oldie- und Kappenabend mit Kostümprämierung ein. Beginn ist um 19 Uhr im Florianheim. Der Eintritt ist frei.

Zu Seen in Kärnten und Slowenien

Kulmain. Der KAB-Ortsverband Kulmain unternimmt vom 15. bis 18. April eine Vier-Tage-Fahrt nach Kärnten mit Abstecher zum Bleder See in Slowenien. Die Unterbringung erfolgt in einem Vier-Sterne-Hotel am Millstädter See. Der Reisepreis beträgt inklusive Halbpension im Doppelzimmer 330 Euro pro Person. Anmeldungen sind nur noch heute bei Josef Hofmann, Telefon 09234/1255, möglich.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.