Schulen

Übungsleiterin Sabine Stich (vorne Mitte) und Lehrerin Sabine Seur (Zweite von rechts) übten bei "Drums alive" fleißig mit. Bild: jzk

Trommeln als Stressableiter

Kemnath. (jzk) "Entdeckt den Schlagzeuger in euch", forderte Sabine Stich die Schüler der Klasse 6g auf. Mit Lehrerin Sabine Seur startete sie mit der Ganztagesklasse der Realschule das Projekt "Drums alive". Die positiven Wirkungen der dynamischen Bewegungen zum pulsierenden Trommelrhythmus sind vielfältig. Sie reichen von der Förderung der Durchblutung und der Stärkung des Rhythmusgefühls bis hin zu Aggressions- und Stressabbau. Für Seur hat diese Sportart auch einen pädagogischen Aspekt. So entstehe bei "Drums alive" ein echtes Gruppenerlebnis, "das uns im Unterricht sehr zugute kommt". Zur Titelmelodie des Piratenfilms "Fluch der Karibik" hat Stich mit den Schülern eine Choreographie erarbeitet. "Das Trommeln auf die bunten Pezzi-Bälle mit den beiden Sticks aus Holz macht nicht nur den Mädchen, sondern auch den Buben großen Spaß", freute sie sich. Die einstudierte Choreographie soll beim Sommerfest der Schule aufgeführt werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.