Schwandorf.
Betzlbacher und Höfler sahnen für Schwimmclub ab

(tsr) Bei den Bezirksmeisterschaften im Schwimmen für die Jahrgänge 2003 bis 2006 in Neumarkt war der Schwimmclub Schwandorf mit 26 jungen Sportlern am Start. Dabei stellten die Schwandorfer auch die zweitgrößte Nachwuchsmannschaft im Bezirk. Bei den 100 Einzelstarts seiner Sportler wartete der Schwimmclub mit vielen guten Ergebnissen und Bestzeiten auf und setzte sich glänzend in Szene.

Überragende Schwimmerinnen waren Lena Betzlbacher und Ines Höfler, die im Jahrgang 2006 alle Entscheidungen untereinander austrugen und in allen Wettkämpfen auf Platz 1 schwimmen konnten.

100 Meter voll im Griff

Lena Betzlbacher siegte über die 100 m Rücken (1:52,86), 100 m Brust (1:57,30) sowie über 200 m Rücken (4:02,95). Im vierten zu schwimmenden Wettkampf über 100 m Freistil trug sich mit Ines Höfler ein weiteres Nachwuchstalent des Schwimmclub Schwandorf in die Siegerliste ein. In 1:39,23 Minuten war sie die schnellste Oberpfälzer Schwimmerin im Jahrgang 2006. Mit Platz 3 über 100 m Rücken und Platz 4 über 100 m Brust bestätigte sie ihre starke Leistung.

Stiegler auf Platz 2

Leonard Stiegler schwamm über die 100 m Freistil im Jahrgang 2006 in 1:56,51 Minuten ebenso auf Platz 2 wie Lina Mauerer im Jahrgang 2005 in 1:33,67 Minuten Mit Platz 3 über 200 m Brust (3:51,86) konnte Lina Mauerer ein weiteres Mal ihr großes Talent zeigen.

Mauerer immer besser

Nach längerer verletzungsbedingter Trainingspause kommt Anne Mauerer (Jahrgang 2003) immer besser in Form. Bei ihren fünf Starts fuhr sie ihre besten Ergebnisse mit jeweils Platz 3 über 200 m Freistil (2:30,20), 100 m Brust (1:28,87) sowie 100 m Freistil (1:09,10) ein. Am knappsten war dabei das Rennen über 100 m Brust, wo die drei Erstplatzierten alle mit der gleichen Zeit anschlugen.

Weitere dritte Plätze erreichten auch Tizian Bäuml, Maximiliane Borkner und Lukas Kling. Bäuml war im Jahrgang 2004 über 100 m Schmetterling (1:50,80) drittschnellster Oberpfälzer Schwimmer, Maximiliane Borkner (Jahrgang 2004) und Lukas Kling (Jahrgang 2005) belegten in ihren Jahrgängen über 200 m Brust in 3:46,98 Minuten beziehungsweise 4:07,63 Minuten Platz 3.

Viele neue Bestzeiten

Starke Eindrücke hinterließen auch Verena Zimmermann, Nicole Kling, Darlene Lukas, Katrin Soponjuk, Linda und Anna Knobloch, Willy und Wiola Busch, Fabian Schmid, Andreas Schwarz, Laura Meierhofer, Franziska Hiltl, Liliane Stiegler, Leonie Gietl, Jonas Meierhofer, Leni Binder, Sarah Wenisch und Nico Stuber. Mit vielen neuen Bestzeiten zeigten sie sich bei zahlreichen Wettkämpfen bereits in Schlagdistanz zu den schnellsten Schwimmern ihrer Jahrgänge.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.