Schwandorf.
Die aktuelle Umfrage: Was machen Sie mit der geschenkten Stunde? Nicht alle freuen sich

Die Nacht von Samstag auf Sonntag dauert um eine Stunde länger. In der Nacht zum letzten Oktober-Sonntag endet die Sommerzeit-Regelung, indem die Uhren von 3 auf 2 Uhr zurückgestellt werden. Somit wird es am Morgen dann wieder um eine Stunde früher hell.

Seit 1980 gibt es in Deutschland die Sommerzeit. Als ein wichtiger Grund galt bei der Einführung die Überzeugung, mit der Regelung durch eine bessere Nutzung des Tageslichts Energie sparen zu können. Diese Überlegung war insbesondere noch eine Nachwirkung aus der Zeit der Ölkrise in Deutschland 1973. Aber immer wieder flackern Diskussionen über deren Sinnhaftigkeit auf. Wir fragten nach, was man denn morgen am liebsten macht mit dieser "geschenkten Stunde".
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.