Schwandorf,
Im Blickpunkt Mehrheit für Insolvenzplan

Das Sanierungsverfahren bei MeillerGHP steht kurz vor dem Abschluss. Das teilte das Unternehmen mit. Bei einem Erörterungs- und Abstimmungstermin am Amtsgericht Amberg am Dienstag stellten sich die Gläubiger mehrheitlich hinter den Insolvenzplan. "Das ist ein wichtiger Vertrauensbeweis unserer Gläubiger und ein deutliches Zeichen an unsere Kunden, dass sie weiter voll auf uns setzen können", kommentiert Geschäftsführer Michael Steinwidder. Ziel des Insolvenzplanes sei es, MeillerGHP strukturell an den Markt anzupassen, dauerhaft zu sanieren und wieder profitabel zu machen. Alle wesentlichen Schritte dazu habe das Unternehmen bereits in den vergangenen Monaten erfolgreich getan, heißt es in einer Pressemitteilung.

Dazu gehörte die Schließung des Bamberger Werks mit etwa 190 Mitarbeitern, rund 50 Jobs gingen in Schwandorf verloren. MeillerGHP hatte im Februar ein Schutzschirmverfahren beantragt. Dadurch blieb die Geschäftsführung weiterhin in der operativen Verantwortung. Im Juli hatten die Gläubiger dem Plan zugestimmt und damit den Fortbestand des Unternehmens gesichert, das der Österreichischen und Schweizer Post gehört.

Kreisstadt Berichte bei den CSU-Senioren

Schwandorf. Die CSU Senioren Union im Landkreis hält am Mittwoch, 10.Dezember, um 14 Uhr in der Gaststätte des Tierzuchtzentrums ihre Jahresversammlung mit Berichten des Vorstands.

Daran anschließend bringt der bekannte Mundartdichter Josef Fendl aus Regensburg Geschichten und Anekdoten zu Gehör.

Treffen für Betreuer

Schwandorf. Der Betreuungsverein Schwandorf dient als Anlaufstelle für ehrenamtliche Betreuer. Er will sie bei ihren Aufgaben unterstützen, beraten und begleiten. Heute um 14 Uhr bietet der Betreuungsverein für ehrenamtliche Betreuer die Möglichkeit ihre Erfahrungen auszutauschen.

Der Austausch findet im Wohnheim der Lebenshilfe, Ohmstraße 26, statt. In der Regel ist bei den Treffen auch immer ein Vertreter der Betreuungsstelle am Landratsamt Schwandorf anwesend. Jeder interessierte ehrenamtliche Betreuer und auch Interessent, der ehrenamtlich eine Betreuung führen möchte ist willkommen

Betriebssatzung liegt aus

Schwandorf. Der Stadtrat hat die Betriebssatzung der städtischen Wasser- und Fernwärmeversorgung geändert. Sie liegt im Gebäude der SWFS (Uferstraße 12) während der allgemeinen Geschäftstunden auf.

Pläne für Naabeck

Schwandorf. Der Planungs- und Umweltausschuss des Stadtrates hat die Aufstellung einer Entwicklungssatzung südlich der Schwabstraße und die erneute Auslegung beschlossen. Der geänderte Entwurf liegt im Rathaus (Sachgebiet Stadtplanung) während der allgemeinen Dienststunden öffentlich aus.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.