Schwandorf.
Kreisstadt Erfahrungen austauschen

Der Betreuungsverein Schwandorf dient als Anlaufstelle für ehrenamtliche Betreuer. Er will die Ehrenamtlichen bei ihren Aufgaben unterstützen, beraten und begleiten. Jeder Betreuer oder Personen, die es werden wollen, können sich an den Betreuungsverein wenden. Am Donnerstag, 7. Mai, bietet er um 14 Uhr für ehrenamtliche Betreuer die Möglichkeit, ihre Erfahrungen auszutauschen. Der Austausch findet im Wohnheim der Lebenshilfe, Ohmstraße 26, Schwandorf, (Dachgeschoss) statt. In der Regel ist bei den Treffen auch immer ein Vertreter der Betreuungsstelle am Landratsamt Schwandorf anwesend. Rückfragen werden unter Telefon 09431/4 18 66 beantwortet.

Kammermusik am Gymnasium

Das Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium lädt am Mittwoch, 22. April, um 19 Uhr zum Kammermusikabend ein. In der Aula des Gymnasiums bringen Solisten der 5. bis 12. Jahrgangsstufe sowie Vokal- und Instrumentalensembles verschiedene Kompositionen von der Barockzeit bis zur Moderne. Der Eintritt ist frei. Spenden kommen der Fachschaft Musik zugute.

Erkundung der Felsenkeller

Führungen im Felsenkeller-Labyrinth finden am Mittwoch, 22. und Freitag, 24. April, um 18 Uhr sowie am Samstag, 25. April um 16 Uhr statt. Sie dauern etwa eineinhalb Stunden. Die Teilnahmegebühr beträgt für Erwachsene 5, ermäßigt 3 und für Familien 12 Euro. Außerdem gibt es am Sonntag, 26. April, um 16 eine Erlebnis-Felsenkellerführung mit der Regensburger Stadtmaus, die etwa zwei Stunden dauert. Preise: Erwachsene 10, ermäßigt 8, Familien 25 Euro. Treffpunkt für alle Führungen ist das Tourismusbüro, Kirchengasse 1. Festes Schuhwerk und Jacke werden empfohlen . Telefonische Anmeldung ist unter Telefon 09431/4 55 50 erforderlich.

TTIP das Thema

Der KAB-Kreisverband Schwandorf lädt am heutigen Dienstag zu einem Vortrag über TTIP, CeTA und TISA ein. Beginn ist um 19.30 Uhr im "Oichhorn-Schützenheim" an der Wackersdorfer Straße. Referent ist Jochen Surel. Am Freitag, 1. Mai, nimmt man an der Maikundgebung in Schwandorf teil. Abmarsch ist um 9.45 Uhr vom Marktplatz zum Stadtpark.

Polizeibericht Nun fehlt der Möbeltresor

Bodenwöhr. Einen Tresor samt Inhalt entwendeten bislang unbekannte Einbrecher in einer Apotheke in der Hauptstraße. Der oder die Diebe drangen in der Zeit von Samstagmittag bis Sonntagvormittag gewaltsam über ein Fenster in das Gebäude ein, durchwühlten verschiedene Räume und brachen weitere Behältnisse auf. Aus der Apotheke fehlt nun ein Möbeltresor samt Inhalt im Gesamtwert eines vierstelligen Betrages. Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet nun auch Anwohner oder Passanten, die entsprechende Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Rufnummer 09621/89 00 zu melden.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.