Schwandorf.
Kreisstadt SPD-Ortsverein ehrt Mitglieder

Der SPD-Ortsverein der Kreisstadt trifft sich am Samstag, 13. Dezember, beim "Oichhornwirt" zur Wahl der Delegierten zur Kreis- und Unterbezirkskonferenz. Außerdem werden im Zuge der anschließenden Weihnachtsfeier langjährige Mitglieder für ihre Treue zur SPD geehrt.

Ins Labyrinth der Felsenkeller

Führungen im Felsenkeller-Labyrinth finden am Mittwoch, 10. Dezember, um 18 Uhr sowie Freitag, 12., und Samstag, 13. Dezember, um 16 Uhr statt. Sie dauern etwa eineinhalb Stunden. Die Teilnahmegebühr beträgt für Erwachsene 5, ermäßigt 3 und für Familien 12 Euro.

Außerdem gibt es am Sonntag, 14. Dezember, um 16 Uhr eine Erlebnis-Felsenkellerführung mit Schauspielern der Regensburger Stadtmaus, die etwa zwei Stunden dauert. Preise: Erwachsene 10, ermäßigt 8, Familien 25 Euro. Treffpunkt für alle Führungen ist das Tourismusbüro, Kirchengasse 1. Festes Schuhwerk und Jacke werden empfohlen. In den Kellern herrschen Temperaturen von acht Grad. Telefonische Anmeldung ist unter 09431 45 5 50 erforderlich.

Bibelgespräch im Gemeindezentrum

"Herzlich Willkommen zum Leben im Land des Glaubens!" Unter diesem Motto setzt die evangelische Kirchengemeinde ihren Bibel-Gesprächs-Kreis fort. Diakon Jürgen Weich bietet für alle Interessierten gemeinsames Singen, Bibel lesen und den Austausch darüber, was die alten Worte für alltägliches Leben heute bedeuten könnten.

Das nächste Treffen ist am Donnerstag, 11. Dezember, von 19 bis 20.30 Uhr im kleinen Gemeindesaal in der Bahnhofstraße. Im weiteren trifft sich die offene Runde immer am zweiten Donnerstag im Monat.

Kulturtipp Weihnachtskonzert des Gymnasiums

Das Gauß-Gymnasium veranstaltet sein Weihnachtskonzert am Freitag, 12. Dezember, um 19 Uhr in der Kreuzbergkirche.

Die Chöre des Gymnasiums, der Ehemaligen-Chor sowie das Orchester, verschiedene Ensembles und Solisten wollen mit festlichen Klängen und besinnlichen Werken aus verschiedenen Epochen der Musikgeschichte auf das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmen. Der Eintritt ist frei.

Polizeibericht Die Vorfahrt nicht beachtet

An der "Globus-Kreuzung" ereignete sich am Sonntagabend ein Verkehrsunfall, bei dem die Verursacherin in ihrem Fahrzeug eingeklemmt wurde. Sie erlitt leichte Verletzungen und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Eine "Opel"-Fahrerin hatte die Vorfahrt eines "Ford" übersehen. Dessen Fahrerin konnte einen Zusammenstoß der Fahrzeuge nicht mehr verhindern. Die Frau "Ford" blieb unverletzt. Der entstandene Schaden wurde auf rund 7000 Euro geschätzt.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.