Schwandorf.
Kreisstadt Stadtfeuerwehr wählt Vorstand

(ch) Vorstandswahlen stehen bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Schwandorf am Freitag, 27. März, auf der Tagesordnung. Ferner hören die Mitglieder ab 19 Uhr in der Brauereiwirtschaft Fronberg die Rechenschaftsberichte der Verantwortlichen. Weil die Feuerwehr ihr 150-jähriges Bestehen feiert, werden anstehende Ehrungen bei einem separaten Kommersabend vorgenommen. Das teilte der Vorsitzende der Feuerwehr, Andreas Hohler, mit.

Mit Europa Union in die Hauptstadt

Die Europa Union reist vom 27. bis 29. April nach Berlin. Es sind noch wenige Plätze frei. Der Preis für die Busfahrt (ab Amberg), Übernachtung und das Programm beträgt 188 Euro (Doppelzimmer) pro Person. Informationen und Anmeldungen beim Kreisverband Schwandorf, (Telefon 09431/2 12 50/abends oder per E-Mail an vorsitzender@ eu-schwandorf.de)

Kurz notiert Erlebnisse aus indischem Slum

Wackersdorf. Der Schwandorfer Arzt Dr. Armin Beierlein war in einem Slum in Kalkutta tätig. Auf Einladung des Wackersdorf-Treffs der evangelischen Kirchengemeinde spricht er am Dienstag, 24. März, um 19 Uhr über seine Erfahrungen, die Lebensumstände und die Erkrankungen in dieser indischen Megastadt am Ganges. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr im Saal der Friedenskirche. Sie ist öffentlich, der Eintritt ist frei. Zu Beginn gibt es wie immer zu essen und zu trinken. Nach dem Vortrag besteht die Möglichkeit zur Diskussion.

Fahrräder, Inliner und mehr

Wackersdorf. Der SPD-Ortsverein veranstaltet am Samstag, 28. März, im Foyer der Sporthalle in Wackersdorf wieder einen Fahrradbasar. Wer ein Fahrrad im Keller hat, das verkauft werden soll, oder wer für ein Kind ein größeres Velo braucht, sich für Roller, Inliner oder diverse andere Gefährte interessiert, der ist beim Basar richtig.

Beim Fahrradbasar können die gebrauchten, gut erhaltenen und gereinigten Gefährte am Samstag von 13 bis 13.45 Uhr im Foyer der Sporthalle angeliefert werden. Der Verkauf erfolgt dann von 14 bis 15 Uhr. Nicht verkaufte Ware kann in der Zeit von 15 bis 16 Uhr wieder abgeholt werden. Vom Verkaufserlös werden zehn Prozent einbehalten und einem sozialen Zweck gespendet.

Polizeibericht Vorfahrt missachtet: Zwei Leichtverletzte

Leicht verletzt wurden die beiden Beteiligten eines Verkehrsunfalles am Mittwoch um 17 Uhr in der Max-Planck-Straße. Eine 24-jährige Frau übersah dort beim Ausfahren vom Parkplatz eines Schnellrestaurants die Vorfahrt eines Autos, das einen Anhänger zog. Dessen Fahrer konnte einen Zusammenstoß der Fahrzeuge nicht mehr verhindern. Der Anhänger stürzte bei dem Unfall um. Der entstandene Schaden wurde auf rund 12 000 Euro geschätzt.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.