Schwandorf.
Kreisstadt Treffen für Betreuer

Der Betreuungsverein Schwandorf ist Anlaufstelle für ehrenamtliche Betreuer und will sie bei ihren Aufgaben unterstützen, beraten und begleiten. Jeder ehrenamtliche Betreuer oder Personen, die es werden wollen, können sich an den Betreuungsverein wenden. Am Donnerstag, 7. Mai, um 14 Uhr bietet der Betreuungsverein des Landkreises Schwandorf für ehrenamtliche Betreuer die Möglichkeit, ihre Erfahrungen auszutauschen. Das Treffen findet im Wohnheim der Lebenshilfe an der Ohmstraße 26 statt. In der Regel ist bei den Treffen ein Vertreter der Betreuungsstelle am Landratsamts anwesend. Rückfragen werden unter der Rufnummer 09431/41866 beantwortet.

VdK-Ortsverband feiert Muttertag

Der VdK-Ortsverband Schwandorf veranstaltet für seine Mitglieder eine Muttertagsfeier am Freitag, 8. Mai, um 14 Uhr im Gasthaus Baier (Wöhrvorstadt). Am 20. Mai organisiert der Ortsverband eine Halbtagesfahrt nach Lohberg im Bayerischen Wald. Danach geht es zur Mooshütte. Es sind noch Plätze frei. Anmeldungen werden vom Vorsitzenden Kurt Wilholm (Telefon 09431/ 79 04 65) oder bei der Feier am Freitag angenommen.

Landesausstellung in Ingolstadt

Der Verein Nabburger Kulturreisen organisiert am 13. Juni für alle Interessierten eine Fahrt zur Bayerischen Landesausstellung 2015 in Ingolstadt. Sie beschäftigt sich mit dem Thema "Napoleon und Bayern". Zum Programm gehört auch eine Stadtbesichtigung. Im Reisepreis von 59 Euro sind die Busfahrt, Führungen und Reiseleitung ab Nabburg enthalten. Der Zustieg ist auch in Schwandorf und im Städtedreieck möglich. Anmeldungen sind bis 27. Mai unter Telefon 09433/20 12 60 möglich.

Ins Labyrinth der Felsenkeller

Führungen im Felsenkeller-Labyrinth finden am Mittwoch, 6. Mai, und Freitag, 8. Mai, um 18 sowie am Samstag, 9. Mai, um 16 Uhr statt. Die eineinhalb Stunden dauernden Touren kosten für Erwachsene fünf, ermäßigt drei und für Familien zwölf Euro. Außerdem findet am Sonntag, 10. Mai, um 16 Uhr eine Erlebnis-Felsenkellerführung statt. Sie dauert zwei Stunden und kostet zehn Euro, mit den üblichen Ermäßigungen. Treffpunkt für alle Führungen ist das Tourismusbüro, Kirchengasse 1. Festes Schuhwerk und Jacke werden empfohlen. Anmeldung unter Telefon 09431/45-550.

Reaktionen Kein weiteres Kraftwerk

(ch) Der Hauptausschuss diskutierte in seiner Sitzung am Dienstag eine Anfrage, bei der die geringe Wassermenge der Naab am Schuierer-Wehr thematisiert wurde (wir berichteten). Dabei kam zur Sprache, dass der Betreiber des Wasserkraftwerks am Fronberger Eisenwerk, Hubert Fröhler, angeblich am Hollerwehr eine weitere Anlage plane. Das sei falsch, stellte Fröhler in einem Schreiben an die Redaktion klar. Die Behauptung entbehre jeglicher Grundlage.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.