Schwandorf.
Kreisstadt Weihnachtskonzert des Gymnasiums

Schüler des Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasiums Schwandorf musizieren beim Weihnachtskonzert der Schule am Freitag, 11. Dezember, um 19 Uhr in der Kreuzbergkirche. Unter der musikalischen Leitung von Stefanie Jehl und Maria Schmitt haben die verschiedenen Chöre des Gymnasiums, das Orchester und diverse Instrumentalensembles wieder ein ansprechendes Programm mit Werken von Johann Sebastian Bach bis John Rutter zusammengestellt und wollen auf das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmen. Auch der Ehemaligenchor unter Leitung von Heinz Baranek wird sich musikalisch einbringen. Als besonderes Highlight werden "Die lustigen Quertreiber" der Naabwerkstätten unter der Leitung von Agnes Meier zusammen mit Schülern des Gymnasiums zwei Stücke zum Besten geben. Der Eintritt ist frei.

Vereidigung im Stadtrat

(ch) Die Jahres-Schlusssitzung des Stadtrates beginnt am Montag, 14. Dezember, um 17.30 Uhr im Speisesaal des Elisabethenheims. Zunächst wird Markus Seefeld (ÖDP) als Stadtrat vereidigt. Er rückt für den verstorbenen Markus Brock ins Gremium nach. Daraus resultieren einige Neubesetzungen in den Ausschüssen. Die Bilanzen der Wasser- und Fernwärmeversorgung und der Bürgerspitalstiftung sowie die Jahresrechnung der Stadt für 2014 werden vorgelegt. Der Stadtrat beschließt außerdem über geänderte Gebühren und Beiträge für die Wasserversorgung und legt fest, welche Maßnahmen für das Kommunal-Investitionsprogramm KIP angemeldet werden sollen.

Tipps und Termine Treffen der Hörgeschädigten

Die Hörgeschädigten und Gehörlosen aus Schwandorf und dem näheren Umland treffen sich am Samstag, 12. Dezember, zu ihrer adventlichen Feierstunde. Um 14 Uhr beginnt ein gemeinsamer Wortgottesdienst in der Kirche St. Konrad in der Blumenstraße in Ettmannsdorf. Anschließend findet die Adventsfeier des Gehörlosenvereins im Lokal "Fischerhütte" statt. Weitere Informationen und Kontakt: Pfarrer. Christian Burkhardt, Telefon/SMS 0160/90 80 90 00, Fax: 0941/5 97 26 21, E-Mail: pfarrer-burkhardt@gmx.net

Kurz notiert Über Situation der Kommunen

Nittenau/Schwandorf. (ch) Die finanzielle Situation von Städten und Gemeinden steht im Mitteklpunkt einer Diskussionsveranstaltung am Mittwoch, 9. Dezember, um 19 Uhr im Gasthaus Roidl in Fischbach (Stadt Nittenau). Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder (SPD) hat dazu MdB Andreas Schwarz als Referenten gewonnen.

Er ist Mitglied des Finanzausschusses des Bundestags und spricht zum Thema "Spielräume für finanzschwache Kommunen schaffen". Über die Situation vor Ort referiert Nittenaus Bürgermeister Karl Bley. Schieder und Schwarz stellen die Initiativen der Sozialdemokraten vor, die die Kommunen unterstützen sollen. Eine Diskussion schließt sich an.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.