Schwandorf,
Kulturtipp "Wilde Kunst" in der Kebbel-Villa

Inspektionsleiter Egid Viehauser eröffnete die Ausstellung "Kunst trifft Polizei in Farbe". Bild: rid
Dr. Helmut Hein spricht am Dienstag, 10. März, um 20 Uhr im Oberpfälzer Künstlerhaus unter dem Titel "Wilde Kunst" über die Radikalisierung der Bilderwelten in der Zeit der Wende zum 20. Jahrhundert. Schon der Impressionismus hatte die Kunst revolutioniert: Motive und Methoden waren plötzlich andere. Die vertraute, feste Welt löste sich auf, das Auge des Betrachters rückte ins Zentrum, die Semantiken begannen zu purzeln. Aber nach der Jahrhundertwende radikalisierte sich die Kunst ein weiteres Mal. Sie wurde "wild" und abstrakt. Dr. Helmut Hein zeigt in seiner Reihe "Kunst und Philosophie" , wie und warum die Kunst "wild" wird und welche Folgen das hat: bei Picasso, bei den Surrealisten, aber auch in der "art brut" und im Action Painting. Der Eintritt kostet 8, ermäßigt 4 Euro.

Kreisstadt Bauausschuss mit vollem Programm

Schwandorf. (ch) Der Bauausschuss des Stadtrates tritt am Dienstag, 10. März, um 16 Uhr im Rathaus zusammen und hat ein umfangreiches Programm vor sich. Neun Genehmigungsanträge liegen vor, unter anderem für ein Gesundheitszentrum in Fronberg nahe des Oberpfälzer Künstlerhauses. Dem Vernehmen nach soll dort eine Hebammenpraxis entstehen. Die Bäckerei Glaab plant einen größeren Umbau, im Erdgeschoss soll ein Cafe mit Verkauf entstehen. Das Lokal im Gemeinschaftshaus in Dachelhofen soll zum Flüchtlingswohnheim werden. Außerdem soll das Erdgeschoss des Gemeinschaftshauses für die Kinderbetreuung nutzbar gemacht werden. Das Bauprogramm 2015 der Stadt wird vorgestellt, außerdem das Beleuchtungskonzept für die Adenauerbrücke. Schließlich geht es um die Bäume der Kreuzbergallee: Die Linden sollen möglichst erhalten bleiben.

Vorsorge durch Verfügungen

Schwandorf. Gemeinsam mit BBV-Justiziar Hermann Schopf informiert die Jungbauernschaft Schwandorf/Ring junger Landfrauen über die unterschiedlichen Möglichkeiten rechtlicher Vorsorge durch entsprechende Verfügungen. Beginn ist am 10. März um 19 Uhr im Hofcafé Brunner in Richt. Der Eintritt kostet 2 Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.