Schwandorf.
Polizeibericht Einbrecher will in Friseursalon

Christian Seibert gibt am 3. Januar zwei Konzerte in der Spitalkirche. Bild: hfz
(ch) Ein Einbrecher versuchte in der Nacht von Freitag auf Samstag, in einen Friseursalon in der Breiten Straße einzudringen. Der Täter scheiterte an der Eingangstür, es entstand jedoch ein Schaden in Höhe von 150 Euro. Wer Hinweise geben kann, soll sich mit der Polizei unter Telefon 09431/4301-0 in Verbindung setzen.

Feuerwehr befreit Arbeiter

Viel Glück hatte ein 44-Jähriger am Samstag gegen 11.35 Uhr. Der Arbeiter aus Polen war auf einer Baustelle an der Böhmerwaldstraße mit Stemmarbeiten beschäftigt. Ein Teil einer Mauer fiel dem Arbeiter dabei auf die Füße. Eine Nachbarin hörte einen Schrei und verständigte die Rettungsleitstelle.

Die Feuerwehr Schwandorf rückte an und befreite den Arbeiter von den Mauerresten. Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst konnte der Mann beinahe unverletzt seine Arbeiten fortsetzen.

Kulturtipp Seibert spielt Chopin und Liszt

Die Stadt beginnt traditionsgemäß das Kulturprogramm im neuen Jahr mit Konzerten des Pianisten Christian Seibert. Am 3. Januar steht virtuose Klaviermusik der Romantik mit Werken von Felix Mendelssohn-Bartholdy, Frédéric Chopin und Franz Liszt auf dem Programm. Die Konzerte finden um 11 Uhr und um 17 Uhr in der Spitalkirche statt. Karten sind ab sofort im Tourismusbüro der Stadt Schwandorf, Kirchengasse 1, Telefon 09431/ 45-550 erhältlich.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.